19Feb

Erhöhte Prolaktin bei Frauen - Ursachen, Symptome, Behandlung

erhöhte Prolaktin bei Frauen Prolaktin - ein Eiweißstoff mit hormoneller Aktivität ist für die Differenzierung der Brustdrüsen bei Frauen, so dass sie für Laktation und Milchproduktion vorbereiten, wird es auch bei der Regulierung des Menstruationszyklus beteiligt.

Leider ist die Funktion von Prolaktin bei Männern immer noch schlecht verstanden, aber es ist bekannt, dass dieses Hormon der Entwicklung der Gonaden reguliert, um die Mobilität von Keimzellen und ist verantwortlich für die Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale in dem starken Geschlecht.

Antwort auf eine Frage, gefährlicher als erhöhte Prolaktin in den weiblichen, in erster Linie ist es erwähnenswert, dass das hohe Niveau dieses Hormons ist das häufige Hindernis zu konzipieren und eine Ursache für Unfruchtbarkeit zu sein. Es sollte auch bedacht werden, dass hyperprolactinemia( hohe Prolaktin-Wert im Blutplasma) kann nur eine der Manifestationen verschiedener Krankheiten, unter denen ein potenziell lebensbedrohliche, zum Beispiel, Tumoren des Hirngewebes.

Prolaktin bei Frauen

Inhalt

  • 1 Prolactin Frauen
  • 2 Gründe für die erhöhte Prolaktin
  • 3 Wirkungen von erhöhten Prolaktin bei Frauen
  • 4 Symptome
  • 5 Behandlung

Bevor Sie also entscheiden, welche Rate bei Frauen Prolaktin notwendig ist, Schwangerschaft und Stillzeit zu berücksichtigen. Die normale Konzentration von Prolaktin im Blut von nicht-schwangeren und nicht laktierenden Frauen gesund 4-27 ng / mL.An dem schönen Geschlecht in Position, sowie bei stillenden Müttern physiologischer Anstieg innerhalb von 35 bis 387 ng / ml in Betracht gezogen.

Prolaktin bei Frauen

wichtig zu wissen! Um die Diagnose von Hyperprolaktinämie wenig einzelnen Bestimmung der Plasma-Prolaktin zu überprüfen. Nach der Freisetzung des Hormons hat einen pulsierender Charakter und ist sehr abhängig von einer Vielzahl von Stress-Situationen, die die Blutprobe aus einer Vene ist. Deshalb empfehlen Ärzte Blut Prolaktin auf mindestens 3 mal am Morgen an verschiedenen Tagen geben.

Dies wird die tatsächliche Zahl der Hormonkonzentration bei Frauen bekommen. Natürlich, wenn stark Prolaktin auf den ersten Analyse erhöht, die Notwendigkeit wiederholt machen keine Notwendigkeit, dass die Ursache für eine solche Funktion zu suchen ist.

Gründe für erhöhte Prolaktin

So wie durch erhöhte Prolaktin belegt bei Frauen Blut ?Es gibt zwei Gruppen von Ursachen der Hyperprolaktinämie.

physiologische Form( wenn das hohe Niveau in völlig gesunde Frau zu sehen):

  • Schwangerschaft;
  • Laktation;
  • intensive Übung;
  • Stress-Situationen;
  • letzten Geschlechtsverkehr;
  • medizinische Eingriffe und Verfahren;
  • mechanische Stimulation der Brustwarzen, zum Beispiel, schlechte Qualität Leinen.

pathologische Form( wenn eine hohe Prolaktin Zeichen einer Krankheit führt):

  • Hypothalamus Pathology( gutartige und bösartige Tumoren, tuberkulöse Schäden, Sarkoidose, Histiozytose, Gehirn-Bestrahlung, beispielsweise durch die Behandlung der Krebspathologie, die Auswirkungen von Operationen zum Gehirn);
  • Hypothalamus Erkrankungen( Prolaktinoms Tumor, andere Arten von Tumoren und Hypophysenadenomen, Folgen der Strahlung, Infektionen des Nervengewebeverletzung, Gehirnchirurgie);
  • andere Erkrankungen( Schilddrüsenunterfunktion, Syndrom der polyzystischen Ovarien, chronisches Leberversagen, Nebennierentumoren und von verschiedenen Lokalisierungen, die Hormone produzieren estrogenovye).

Bei der Suche nach den Ursachen der hohen Prolaktin-Spiegel sollte nicht vergessen werden, dass eine solche Sache eine Nebenwirkung der Einnahme bestimmter Medikamente sein können, wie Antipsychotika, Antiemesis Drogen, Methyldopa, Opioid-Analgetika, Antidepressiva, Hormone Östrogen, Verapamil, eine Reihe von Medikamenten.

Folgen von erhöhten Prolaktin bei Frauen

Viele Patienten in erster Linie, welcher Wirkung Prolaktin im Blut erhöht. Natürlich sind die grundlegenden pathologischen Veränderungen der Fortpflanzungssystem des Patienten.

Zuerst verursacht Hyperprolaktinämie eine Verletzung des weiblichen Zyklus aufgrund von sekundären dyshormonalen Störungen. Prolaktin hemmt die Freisetzung der Hypophyse-Follikel-stimulierenden und luteinisierenden Hormone, die die Aktivität der Eierstöcke kontrollieren. Die Menstruation wird mager, selten und manchmal völlig verloren.

Zweitens wegen hyperprolactinemia im weiblichen Körper Eisprung unterdrückt wird, wie allgemein bekannt ist, gibt es keinen Eisprung - keine Vorstellung. Dementsprechend entwickelt sich primäre oder sekundäre Unfruchtbarkeit.

Drittens erscheinen Zysten im Brustdrüsengewebe und Mastopathie entwickelt sich. In vier

verursacht Hyperprolaktinämie Auslaugung von Calcium aus Knochengewebe, was zu Osteoporose, erhöhte Knochenbrüchigkeit, die Entwicklung von pathologischen Frakturen.

Dies ist weit von all den negativen Folgen der Hyperprolaktinämie, und je länger es anhält, desto schädlicher ist die Wirkung auf den weiblichen Körper.

Symptome Die Symptome in erster Linie auf die Ursache, wie Tumoren des Hirngewebes des Patienten abhängen wird, klagen über Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen am Morgen, einen fortschreitenden Verlust des Sehvermögens.

Aber es gibt Symptome, die durch Hyperprolaktinämie verursacht ist:

  • Fluss der Milch aus der Brustwarze bei Frauen( galactorrhea);
  • Verletzung des weiblichen Zyklus( magere und seltene Menstruation);
  • Amenorrhoe;
  • verringerte die Libido, Anorgasmie;
  • erhöhte Appetit und schnelle Gewichtszunahme;
  • Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten in den frühen Stadien;
  • Akne und erhöhtes Haarwachstum( Hirsutismus);
  • Trockenheit der Vaginalschleimhaut, Unbehagen mit diesem verwandten.

Behandlung von

Die Behandlung der Hyperprolaktinämie hängt ganz von ihrer Ursache ab. Wenn ein hohes Maß an Prolaktin mit Gehirntumor verbunden ist, dann ist ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung, Strahlentherapie, Behandlung mit dem Gamma Knife und Cyber-Messer moderne Geräte vorgeschrieben.



Wenn aus irgendeinem Grund ein Tumor nicht entfernt werden kann oder die Ursache anders ist, dann können Medikamente verwendet werden. Es gibt mehrere Medikamente, die die Synthese des Hormons blockieren. Zum Beispiel, Dostinex mit erhöhten Prolaktin bei Frauen schnell und dauerhaft blockiert die Freisetzung des Hormons durch die Hypophyse. Verwendet, um Hyperprolaktinämie der verschiedenen Genese zu beseitigen, sowie zu unterdrücken Laktation bei Frauen nach der Entwöhnung des Babys aus der Brust. Auch zu diesem Zweck werden solche Medikamente verwendet: Parlodel, Bromricrytin, Norprolak und andere.