27Feb

Handgelenk: Struktur( Anatomie), Funktion und Krankheit

Inhalt:
  • Gelenkstruktur
  • Gelenkfunktion
  • Methoden den Verbindungsstatus
  • Beurteilung Was Knochenalter ist und wie Sie feststellen
  • Mögliche Krankheiten

Vorderfußwurzelgelenk Beweglichkeit der Hand bietet alle notwendigen Richtungen. Diese anatomisch-funktionelle Einheit besteht aus solchen separaten Gelenken:

  • radiocarpal( zwischen dem Unterarm und der 1. Reihe der Handgelenkknochen);
  • mittelgroß( zwischen den Knochen der 1. und 2. Handgelenkreihen);
  • intervertebral( zwischen einzelnen Karpalknochen);
  • Karpometakarpal( Knochen zwischen der zweiten Reihe des Handgelenks und der proximale Kopf metacarpals).

In diesem Artikel werden wir die Merkmale des Handgelenks beachten.

Handgelenk
Dank dieser kleinen Knochen des Handgelenks, kann eine Person subtile Bewegungen ausführen Handgelenke

Gelenkstruktur

Im Prozess der menschlichen Evolution und der Erwerb der Fähigkeit zur Pronation( Rotationstyp Beinbewegungen im Innern) und Supination( Rotations Art der

Bewegung nach außen Hand) gibt es eine zusätzliche Verbindung zwischen dem distalen Enden des Balkensund die Ulna( distale Radiophage), die zusammen mit dem proximalen Gelenkgelenk ein einziges System für die Rotation des Unterarms um die Vertikale bildette Achse. Dies ermöglicht es einer Person, Bewegungen mit der größten Amplitude der Rotation des Unterarms unter allen Lebewesen auszuführen.

In diesem Zusammenhang treten einige Änderungen in der Struktur des Handgelenks auf, die es der Person erlaubten, ein solches Bewegungsvolumen in diesem Gelenk zu bekommen. Distal Epiphyse des Radius erreicht seine maximale Entwicklung, die Zwischenzeit, wie das distale Ende der Ulna ist nicht direkt an der Bildung des Gelenkes beteiligt ist, sondern nur mit Hilfe der Gelenkscheibe.

Articular disc - ein faserknorpel Platte eine dreieckige Form, die sich von der distalen Epiphyse des Ulna stammt, und fügt dem Gelenkpfanne der proximalen Teile des Handgelenkes. Diese Knorpelplatte macht einen kongruenten Gelenkfläche, die vollständige gegenseitige Korrespondenz Gelenkoberflächen der Knochen zu erreichen, wird helfen, die miteinander verbunden sind.

Die Struktur des Handgelenks
Karpalgelenk besteht aus mehreren einzelnen Gelenken und erlaubt die Bewegung Vielzahl handgelenke

Handgelenk besteht aus 2 Gelenkflächen:

  1. proximal Speichen - Knochen- und knorpeligen Scheibe Ulna;
  2. distale - Approximalflächen der ersten Reihe von kleinen Knochen des Handgelenks( navicular, halbmondförmigen, dreieckförmigen, die durch separate Bandfasern miteinander verbunden sind).

Die Verbindung wird mit einer dünnen Kapsel( vor allem auf der hinteren Oberfläche) bedeckt, die an dem Knochengewebe an den Kanten der Knochen befestigt ist, die das Gelenk bilden.

Verstärkter Handgelenkes Bänder:

  1. radialen Seiten - gestreckt zwischen dem Griffelfortsatz des Strahls und der Strahlbeins. Begrenzt eine übermäßige Bürstenreduktion.
  2. ulnaren - gestreckt zwischen dem Griffelfortsatz der Ulna und dem dreieckförmigen, teilweise pisiform Knochen des Handgelenks. Verhindert ein übermäßiges Entfernen der Hand.
  3. Palmar loktezapyastnaya - geht von der Gelenkscheibe und dem Griffelfortsatz der Ulna und geht nach unten innen, die an dem dreieckigen, lunate und capitate Knochen. Dieses Band stärkt nicht nur das Handgelenk, sondern auch das Handgelenk. Die Rückseite des Handgelenks
  4. - stammt von der Rückseite des distalen Epiphyse des Strahls geht auf das Handgelenk und an der Rückseite des lunate, scaphoid und dreieckigen Knochen befestigt. Verhindert eine hohe Amplitudenflexion der Hand.
  5. Palmar Handgelenk - befindet sich zwischen dem Griffelfortsatz des Strahls wird in der Mitte nach unten abgesenkt wird, um die Knochen des 1. und 2. Reihe des Handgelenks angebracht.
  6. Interosseous Bänder - verbinden Sie die einzelnen Knochen der 1. Reihe des Handgelenks.
Ligamentöse Handgelenke

Anatomie des Handgelenks gab ihm folgende Features:

  • Artikulation ist in ihrer Struktur komplex, sie wird durch mehr als 2 Gelenkflächen gebildet;
  • Verbundkomplex - enthält in der Gelenkkapsel zusätzliche Knorpel-Elemente für Kongruenz( in diesem Fall ist es eine dreieckige Gelenkscheibe);
  • in Form bezieht sich auf ellipsoidal - besteht aus Oberflächen von Knochen, die Segmente einer Ellipse sind( eine Oberfläche ist konvex und die andere ist konkav).

Gelenkfunktion Die Ellipsenform des Gelenks ermöglicht die Bewegung um zwei Achsen: um die Vorderseite( Flexion und Erweiterung) und Sagittal( Reduktion und Retraktion).

Einige Kliniker behaupten, dass in diesem Gelenk gibt es Bewegungen eines kreisförmigen Typs. Aber diese Art von motorischer Aktivität ist möglich durch die Hinzufügung von aufeinanderfolgenden Bewegungen um die angegebenen 2 Achsen im Handgelenk, Mittelfalten, Handgelenk und Carpometacarpal Gelenke. In diesem Fall beschreiben die Finger der Hände den Kreis.

Amplitude der Bewegungen im Handgelenk
Amplitude der Bewegungen im Handgelenk

Mehrere wichtige anatomische Formationen - Kanäle - durchlaufen das Handgelenk. Sie tragen Blutgefäße und Nerven zu den Geweben der Hände. Jede Krankheit oder Verletzung dieses anatomischen Bereichs droht ihnen mit Schäden und Verlust der feinen Handfunktion.

Es gibt 3 Kanäle:

  • Loktevoy - enthält die gleiche Arterie, Nerven und Venen.
  • Radial - enthält die gleiche Arterie und Sehne des Flexors Flexor des Handgelenks.
  • Handgelenk - enthält die mediane Nerven und Arterien, sowie Sehnen der Flexor Muskeln der Finger.

Methoden zur Auswertung des Zustands der

-Verbindung Wir empfehlen, den Artikel zu lesen: Schmerzen im Handgelenk Behandlung der Handgelenkbanddilatation

Das Studium des Handgelenks beginnt mit der Sammlung von Anamnese, Untersuchung und Palpation der Artikulation. Knochen und andere anatomische Landmarken in dieser Zone sind sehr gut untersucht, und ihre Veränderung oder das Verschwinden kann auf Pathologie hindeuten.

Bei der Betrachtung der Fläche des Gelenkes wird auf seine Palmen-, Rücken- und Seitenflächen geachtet. Beurteilen Sie die Farbe der Haut, die Sicherheit des Hautmusters, die Größe des Gelenks, seine Konfiguration. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Auswertung der anatomischen Landmarken gewidmet werden: Vorsprünge von Knochen, Falten, Gruben, Sehnen, palmarer Aponeurose, der Zustand der Hand- und Fingermuskeln.

Das linke und das rechte Gelenk werden gleichzeitig untersucht, um Unterschiede zwischen ihnen aufzudecken. Hautverfärbungen, Schwellungen, Verschwinden von anatomischen Landmarken, Aussehen anderer Gruben, Falten, Tuberkeln, Schmerzen bei Palpation und Bewegungen, eingeschränkte Mobilität zeigen die Entwicklung der Pathologie dieses Gelenks und erfordern eine genauere und genauere Diagnose.

Röntgenbeugung ist von großer Bedeutung bei der Diagnose von Verletzungen und Erkrankungen dieses Gelenks. Bilder werden bei Bedarf in mehrere Projektionen aufgenommen. In einigen Fällen kann der Arzt zusätzlich Ultraschall, Computer, Magnetresonanztomographie des Gelenks, seine diagnostische Punktion, Kapselbiopsie und sogar Arthroskopie ernennen.

MRT des Handgelenks
MRT des Handgelenks macht es möglich, es gut zu untersuchen und mögliche Schäden zu erkennen

Was ist das Alter des Knochens und wie es bestimmt ist

Das Skelett des Handgelenks und anderer Knochen der Hände ist das bequemste und objektivste Ziel, das Knochenalter einer Person zu bestimmen.

Das Knochenalter erlaubt es, das biologische Alter einer Person zu bestimmen und seine Unterschiede aus einem Pass zu enthüllen. Das heißt, diese Methode der Diagnose bestimmt die Reife des Körpers, die Verzögerung in der körperlichen Entwicklung und eine Reihe von erblichen Pathologien, die durch eine frühe Verknöcherung der Knochenwachstumszone gekennzeichnet sind, was zu einer Störung der körperlichen Entwicklung der Person führt.

Das Röntgenbild der Hände erlaubt es Ihnen, die Kerne der Verknöcherung und Epiphysenzonen( Knochenwachstum) zu sehen, ihren Zustand nach Alter zu beurteilen, mögliche Abweichungen vorherzusagen oder bestehende zu identifizieren.

Knochenalter
Das Röntgenbild zeigt, wie sich das Skelett der Bürsten des Kindes mit dem Alter ändert( Verknöcherung der Ossifikation erscheint und die Wachstumszonen überwachsen)

Es gibt mehrere Methoden, die dazu beitragen, das biologische Alter des Kindes zu bestimmen. Um sie zu bestimmen, werden die erhaltenen Röntgenbeugungsmuster mit den anerkannten Standards der Knochenreifung mit Hilfe von speziell entwickelten Röntgentabellen verglichen.

Mögliche Krankheit

Es gibt viele Krankheiten und Verletzungen, die die Funktion des Handgelenkes und der Hand bzw. stören können. Betrachten wir die häufigsten.

Flaws

Entwicklung Fehlbildungen Sehr oft gemeinsame Komponenten durch Zufall festgestellt werden, da sie nicht von erheblichen Funktionseinschränkungen einhergeht. In den meisten Fällen erfüllen müssen konkrestsentsii( merge) einem einzigen kleinen Handwurzelknochen zusammen, die etwas den Bereich der Bewegung in einem Gelenk begrenzt.

auch gefunden Hypoplasie oder Aplasie( Hypoplasie und vollständige Abwesenheit) bestimmter Knochen oder ihre einzelnen Elemente sein. Ein solches Laster verursacht im Gegenteil eine übermäßige Mobilität in der radiokarpalischen Artikulation. Bei manchen Leuten kannst du zusätzliche Knochen des Handgelenks erkennen.

angeborene Luxation und Subluxation im Gelenk kann die Funktion der Hand erheblich stören, aber sie sind sehr selten und sollte eine operative Behandlung sein.

Schaden

meisten haben oft mit einer Verletzung, Blutungen in den periartikulären Geweben oder Hämarthros des Handgelenks beschäftigen. Die Prognose für ein solches Trauma ist günstig. Sie eignet sich gut für die konservative Therapie.

Verlagerung des Handgelenks
Hier ist ein häufigste Mechanismus der Luxation im Handgelenk

Verstauchungen Bürsten selten sind, in der Regel werden sie mit einer Fraktur des Radius kombiniert oder der Griffelfortsatz. Die Behandlung von Versetzungen ist konservativ. Bei irreparablen oder chronischen Versetzungen kann ein chirurgischer Eingriff vorgeschrieben werden. Unter

intraartikuläre Frakturen in erster Linie ist Fraktur des distalen Epiphyse des Strahls oder deren Änderung in einem typischen Ort( Colles-Fraktur).Häufig tritt dieser Trauma gleichzeitig mit einer Schädigung des Kopf der Ulna und seinem Griffelfortsatz und der Gelenkscheibe.

Arthritis Entzündung des Handgelenks kann mehrere ursächlichen Faktoren verursachen. Es eitrige infektiöse Arthritis als Ergebnis des Eintritts von pathogenen Mikroorganismen direkt in die Gelenkhöhle oder Wunde mit Blut bei Septikämie. Unter

chronische Arthritis Handgelenk sollte rheumatoide Arthritis, eine Entzündung der Gelenke mit Brucellose, Tuberkulose und reaktiver Arthritis festgestellt werden.

Rheumatoide Arthritis
Röntgenbilder von Händen Patienten Hände mit rheumatoider Arthritis bemerkbar Deformation nicht nur das Skelett der Finger, aber das Handgelenk

Osteoarthritis

Deformierende Arthrose als Folge von Krankheit oder Verletzung das Handgelenk in der Vergangenheit stattfindet. Es ist relativ selten. Patienten klagen über Schmerzen und Knirschen im Gelenk während der Bewegung. Wenn die Pathologie fortschreitet, entwickelt es Steifigkeit, Gelenkdeformierung, aber sie sind mild und nicht durch eine erhebliche Einschränkung der Handfunktion begleitet.

Krankheit Kiyabeka-Prayzera

Diese aseptische Nekrose der lunate und scaphoid Knochen. Es kommt ziemlich oft vor. Die Patienten beschweren sich über Schmerzen, die durch Bewegung verschärft werden, eine geringfügige Schwellung des Gelenkbereichs. Auf der Rückseite des Gelenks ist es möglich, bei der Palpation Schmerzhaftigkeit zu zeigen. Bewegung wird begrenzt, manchmal kann eine Person nicht einmal eine Hand in eine Faust drängen. Die Diagnose erfolgt durch Röntgenuntersuchung. Die Behandlung kann bei längerer Immobilisation oder eine Operation mit Endoprothetik Knochenzerstörung konservativ sein.

  • Hygrom,
  • periartroz,
  • constrictive Ligamentum,
  • Tendinitis,
  • tendovaginitah,
  • Bursitis:

    Weichteilerkrankungen Gelenke Unter dem Handgelenk die häufigsten Weichteilerkrankungen konfrontiert mit der folgenden

    .

Wir sollen nicht, dass im Handgelenkbereich vergessen gutartige und bösartige Tumoren entwickeln, wie Osteom, Osteosarkom, chondroma und so weiter. Daher ist das Auftreten von unangenehmen Empfindungen in der Umgebung, sowie andere pathologische Anzeichen ist es zwingend notwendig, medizinische Hilfe zu suchen. Dies ist der einzige Weg, um die Gesundheit und die Funktion der Hände zu bewahren.

Handgelenk