26Feb

Angiopathie: Ursachen, Methoden der Behandlung und Diagnose, Arten, Prävention

Für eine solche Pathologie ist die Verletzung des Tons der Gefäßwände, die vor dem Hintergrund einer Verletzung der neurohumoralen Funktion auftritt, am charakteristischsten. Bei Erkrankungen des zu dieser Kategorie temporäres Parese entwickeln kann, und Vasospasmus, wodurch die Durchlässigkeit des Gefäßwände zu erhöhen, was häufig zu Blutungen führt.

In der diabetischen Form der Angiopathie werden die Läsionen der Gefäßwände durch Stoffwechselstörungen verursacht. Also, in dieser Situation gibt es eine Verdickung der Basalmembranen der Gefäßwände, sowie die Verbreitung ihres Endothels. Die Verengung des Arterienlumens ist möglich. So besteht im Blutversorgungsgewebe ein Mangel an Sauerstoff( Ischämie), da sich Mikrozirkulationsstörungen entwickeln. Infolgedessen gibt es vor dem Hintergrund solcher pathologischen Prozesse sehr günstige Bedingungen für die atherosklerotische Läsion der Gefäßwände - das Auftreten von Angiopathie. Typen

Angiopathie

auf dem Durchmesser der durch den patho

logischen Prozess betroffenen Kapillaren Je unterscheidet die moderne Medizin diese Typen Angiopathie:

  • - Makroangiopathie - tritt auf, wenn eine atherosklerotische Läsion der Gefäßwände und schwere charakterisiert. Normalerweise wirkt diese Art von Krankheit auf die Blutgefäße des Herzens und der unteren Gliedmaßen;
  • - Mikroangiopathie ist eine Art von Krankheit, bei der pathologische Veränderungen in kleinen Blutgefäßen festgestellt werden. In der Regel entwickelt sich eine solche Läsion aufgrund von Nekrose, Thrombose und anderen Bedingungen. Erkrankungen dieser Art umfassen Schäden an den Kapillaren der Nieren sowie Schäden an Gefäßen, die sich in der Maschenschale des Augapfels befinden.

Zusätzlich zu den beiden oben beschriebenen Krankheiten diagnostizieren die meisten Experten die sogenannte diabetische Angiopathie, die bei Patienten mit Diabetes mellitus auftritt. In diesem Fall können Gefäßschäden in verschiedenen Körperteilen auftreten. Die häufigsten Erkenntnisse sind:

  • - diabetische Nephropathie, bei der die Krankheit die Funktionsweise der Nierengefäße stört;
  • - diabetische Retinopathie, die die Gefäße der Netzhaut der Augen betrifft;
  • - Zuneigung der Gefäße in den unteren Gliedmaßen.

Darüber hinaus entwickelt sich hypertensive Angiopathie vor dem Hintergrund der Progression der Hypertonie. Diese Art von Pathologie manifestiert sich am lebendigsten auf dem Fundus. Mit Hypotonie gibt es eine sogenannte hypotonische Angiopathie der Netzhaut.

Mit seniler Demenz und Alzheimer-Krankheit, charakteristisch für ältere Menschen, kommt Morels dysorische Angiopathie häufig vor. Für eine solche Krankheit ist die Kombination der Amyloidose der Wände von Arteriolen und Arterien mit der Bildung von senilen Plaques am charakteristischsten. Fachleute unterscheiden zwei Arten solcher Pathologie - druzovidnoy und congophilous.

Es gibt auch eine Form der Krankheit, die vor allem die junge Menschen - proliferative Retinitis oder, wie es oft genannt wird, Ile's Krankheit betrifft. In diesem Fall bemerken Experten die charakteristische Entwicklung von Katarakten, multiple Hämorrhagien im Glaskörper und Netzhaut. Mit dem Fortschreiten dieser Bedingung und dem Mangel an notwendiger Behandlung können Glaukom und Netzhautablösung auftreten. Die wichtigsten Ursachen für

Angiopathie In den meisten Fällen geben die Entwicklung Angiopathie unterschiedliche Formen die folgenden Faktoren ab:

  • - Schäden, die durch Trauma;
  • - Störung der nervösen Regulation des Gefäßwandtons;
  • - verschiedene Krankheiten des Blutes;
  • - arterielle Hypertonie;
  • - Intoxikation und Schädlichkeit bei der Arbeit;
  • - ältere Menschen;
  • - Rauchen;
  • - systemische Vaskulitis, mit einem autoimmunen Charakter;
  • - Diabetes mellitus;
  • - schlechte Gewohnheiten, insbesondere - Rauchen;
  • - angeborene Merkmale der Struktur der Gefäßwände.

Klinische Zeichen der Krankheit Zunächst einmal bestimmte Angiopathie Symptome hängen von dem lokalisierten pathologischen Prozess. So können bei verschiedenen Arten der Angiopathie folgende Symptome festgestellt werden:

  • - vollständiger Verlust des Sehvermögens oder eine signifikante Abnahme der Schärfe;
  • - Juckreiz und Brennen in den Beinen;
  • - Schmerzen in den unteren Extremitäten mit der Entwicklung der intermittierenden Claudication, wenn Schmerzen beim Gehen auftreten und allmählich verschwindet während der Ruhezeit;
  • - häufige und intensive Nasenblutung;
  • - Blutungen im Magen-Darm-Trakt;
  • - das Aussehen des Blutes im Urin - Hämaturie;
  • - Auftreten auf der Hautoberfläche von Petechien, Telangiektasien;
  • - Hämoptysen;
  • - Trophische Störungen verschiedener Typen - von Trockenheit und Abblättern der Haut an den Händen und Füßen vor dem Auftreten von Gangrän des Fußes.

Methoden zur Diagnose der Pathologie von

Wenn eine Person, die jede Form von Angiopathie vermutet, untersucht wird, wird eine externe Untersuchung, Palpation der betroffenen Gebiete, Sammlung von Patientenbeschwerden und Krankengeschichte durchgeführt. Weiterhin kann der Arzt, um eine genaue Diagnose zu erhalten, dem Patienten mehrere zusätzliche Untersuchungen vorschreiben:

  • - Ultraschall von Blutgefäßen, der Informationen über den aktuellen Zustand der Gefäßwände und die Blutströmungsgeschwindigkeit liefert;
  • - eine spezifische Studie namens Fundus-Graphia, die Daten über den Zustand der Gefäße der Maschenschale des Augapfels;
  • - Angiographie - Beurteilung der Gefäßdurchgängigkeit mit Hilfe der Röntgenuntersuchung und Insertion eines Kontrastmittels in das Blut des Patienten;
  • - MRI ist eine Prozedur, die Ihnen erlaubt, auf einem Computer-Bildschirm die Bedingung und Struktur der Körper Weichgewebe zu visualisieren;
  • - CT ist ein Verfahren, das darauf abzielt, detaillierte geschichtete Bilder im pathologischen Prozess zu erhalten, um den Grad zu beurteilen.

Behandlung der Angiopathie

Moderne Medizin eignet sich zur Behandlung dieser Krankheit in strikter individueller Reihenfolge. So ernennt der Experte diese oder jene Variante der Therapie, die notwendigerweise den Charakter der Erkrankung in einem konkreten Fall und einen Grad der Schwerkraft des Prozesses und auch den allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten berücksichtigt.

Medikamententherapie, die vor allem darauf abzielt, die Mikrozirkulation im Körpergewebe zu verbessern. In diesem Fall ist der Patient Medikamente verschrieben, um die Blutgerinnung zu normalisieren, den Blutkreislauf in den Gefäßen des Gehirns zu verbessern, Antispasmodika, Antikoagulantien, Disaggregante, Angioprotektoren. Darüber hinaus kann mit dem Ziel der Korrektur des Blutzuckerspiegels eine Insulintherapie vorgeschrieben werden;

Die chirurgische Behandlung kann in verschiedenen Richtungen durchgeführt werden, je nach dem Stadium der Erkrankung und deren Lokalisierung. So ist in den frühen Stadien der Angiopathie die lumbale Sympathektomie, die überwiegend mit der endoskopischen Methode der Durchführung der Operation durchgeführt wird, vergleichsweise wirksam. In diesem Fall erlaubt die Schwächung des sympathischen Einflusses auf die Arterienwände, die spastische Komponente der Erkrankung zu eliminieren.

Auch durchgeführt verschiedene Operationen auf den Schiffen, mit einer rekonstruktiven Natur, während der die Ärzte wieder das Lumen der Gefäße, die Mikrozirkulation von Blut in den Geweben des Körpers verbessert.

Im Falle von fortgeschrittenen Fällen der diabetischen Angiopathie der Gefäße der unteren Extremitäten, wenn der Patient feuchtes Gangrän hat oder wenn es Anzeichen einer Organismus-Intoxikation gibt, wird die Gliedmaßenamputation auf verschiedenen Ebenen durchgeführt, je nach dem Zustand jedes einzelnen Patienten. Nach dem Abschluss eines solchen traumatischen, aber in diesem Fall notwendigen für die weitere Lebensdauer des Patientenverfahrens kann der Patient eine entsprechende Prothese aufgenommen oder einzeln hergestellt werden, die es ihm ermöglicht, eine ausreichende Menge an aktiven Bewegungen zu machen.

Wenn der Patient an Retinopathie leidet, kann eine kryochirurgische oder Laser-Elektrokoagulation verwendet werden. Darüber hinaus werden ihm, um den allgemeinen Zustand des Patienten mit verschiedenen Formen der Angiopathie zu korrigieren, physiotherapeutische Behandlungsmethoden - Plasmapherese, Elektrotherapie oder Schlammtherapie - gezeigt.

Prävention der Angiopathie

Um Ihren Körper vor einer so schweren Krankheit zu schützen, wird dazu beitragen, einen gesunden Lebensstil zu bewahren, schlechte Gewohnheiten und schwere körperliche Anstrengung zu vermeiden, sich an eine niedrige Salzdiät zu halten und Stress so weit wie möglich zu vermeiden.

Video

Behandlung der diabetischen Angiopathie.