21Feb

Analysen auf ljamblii, die Analyse eines Blutes, ein Kot auf ljamblii

Giardiasis ist eine Krankheit-Invasion von Lamblia, die in Darm-Dysfunktion oder in asymptomatischen Parasitismus ausgedrückt wird. Die Quelle des Lamblias selbst ist nur ein Mann. Infekt eine solche Krankheit kann sein, wenn Sie durch den Mund in den menschlichen Körper, infiziert mit Giardia Essen, Wasser oder, durch schmutzige Hände. Die sogenannten "Tore" für lamblia sind die Darmteile. Es ist bewiesen, dass, um Lambliasis zu entwickeln, nur etwa 10 Zysten lamblia dauern werden. In dem Körper, wo Lamamia sich niederließ, erfolgt die Reproduktion schnell. Menschen, die mit Lamblia infiziert sind, können den ganzen Tag bis zu 18 Milliarden Zysten verteidigen.

Lamblium ist ein strenger Parasit, der sich nicht auf bereits verarbeitete Lebensmittelpartikel ernähren kann.

Gutachten: Der Ausdruck "strenger Parasit" ist völlig unverständlich. Wahrscheinlich der Verfasser bedeutete, dass Lamamia ein obligativer Parasit ist, das ist echt und voll, was normalerweise nicht im menschlichen Körper lebt.

Lamblias in vegetativen Formen können sich nur auf der Oberfläche der Dünndarmschleimhaut befinden, im oberen Teil. Die Schleimhaut wird mechanisch von Giardia blockiert, woraufhin die Parietalverdauung gestört wird und auch die motorische Aktivität des Dünndarms selbst beschädigt wird.

Gutachten: Die motorische Aktivität des Dünndarms ist nicht beschädigt. Es gibt eine Verletzung der Absorption und Beschädigung der Zotten der Schleimhaut des Dünndarms.

Hefezellen vermehren sich auch aktiv mit Giardiasis, wie Bakterien. Infolgedessen kann die Entwicklung von Krankheiten mit der Bauchspeicheldrüse, Gallengänge beginnen. Wie sieht sich Lambliasis klinisch aus? Verschlechterte Absorption von Fetten, reduzierte Aktivität von Lactase und Enteropeptidase, eine schwierige Absorption von Kohlenhydraten. Was ist schlimmer, die Absorption von B12 und C - Vitaminen, die für unsere Gesundheit extrem wichtig sind, wird gesenkt. Als Schlussfolgerung beeinflussen jene Substanzen, die von Giardia produziert werden, sowohl indirekt als auch direkt, die Struktur des Dünndarms negativ und beschädigen sie.

Gutachten: Das sind keine klinischen Manifestationen der Giardiasis, sondern pathogenetisch und biochemisch. Klinische Manifestationen sind symptomatisch für die Krankheit, zum Beispiel Übelkeit, Erbrechen, Fieber, lose Stühle, etc.

Lamblias können im Gallengang nicht überleben, denn Galle tötet sofort lamblia. Deshalb entstehen keine schweren Verstöße gegen die Leber durch Giardiasis. Auch Giardiasis verursacht keine Cholecystocholangitis oder ZNS-Läsionen. Oft können Sie neben anderen Krankheiten auch Situationen von Giardiasis finden. Wenn es Shigella zusätzlich zu lamblia gibt, kann es zu ernsthaften Darmverstimmungen kommen. Wenn die Immunogenese gestört wird, verändert sich die Dysenterie in eine chronische Form.

Für die meisten Menschen, die mit Giardia infiziert sind, verläuft die Krankheit mit Giardiasis ohne offensichtliche Komplikationen und Manifestationen klinischer Natur, dh es ist Lambliose in latenter Form. Die klinisch ausgedrückten Krankheiten zeigen sich in akuten und chronischen Formen. Die Inkubationszeit der Giardiasis kann bis zu drei Wochen dauern.

Die ersten Manifestationen der Giardiasis beginnen, akut zu sein, in einer Person, die mit Giardia behaftet ist, beginnt ein loser Hocker, ohne Blut und Verunreinigungen zu erscheinen, wässrig.

Der Geruch ist unangenehm, und die Oberfläche kann fett erscheinen. Akute Schmerzen können unter dem "Löffel" erscheinen, außerdem gibt es eine Gasbildung, die den Darm aufbläst, und auch, es gibt eine Aufstoßen und Übelkeit. Der Appetit kann abnehmen und Erbrechen kann auftreten, die Körpertemperatur kann steigen.

Das akute Stadium der Giardiasis dauert etwa sechs Tage. Allerdings kann bei einigen Leuten diese Bühne für Monate dauern, begleitet von einer schweren Unterbrechung der Ernährung, ein charakteristischer Gewichtsverlust. Verschwinden Sie die Manifestationen der Giardiasis können spontan in drei bis vier Wochen. Aber eine solche Krankheit kann chronisch werden und in Form von Rückfällen vorgehen, das heißt in periodischen Blähungen und epigastrischen Schmerzen. Ein dünner Stuhl kann auftreten. Für klinische Symptome ist auch Zuckerintoleranz( Milch) wichtig.Übrigens, chronische giardiasis tritt oft bei Kindern auf, anstatt bei Erwachsenen. Wenn wir über Komplikationen sprechen, dann lambliasis gibt sie nicht.

Die Identifizierung der Giardiasis erfolgt mit Hilfe von Tests.

Inhalt von

  • 1 Welche Tests sollte ich ergreifen, um Giardiasis zu identifizieren?
    • 1.1 Fäkalanalyse zur Detektion von Lamblia
    • 1.2 Analyse mit der ELISA-Technik

Welche Tests sollte ich nehmen, um eine Giardiasis zu erkennen?

Fäkalanalyse zum Nachweis von Lamblia

Die Mikroskopie bestimmt, ob Lammblia im menschlichen Körper vorhanden ist oder nicht. Um zu analysieren, benötigen Sie 1-3 Gramm Kot, die Bedingung für die Lagerung von denen sollte eine Temperatur von zwei bis acht Grad, mit einer Lagerzeit von weniger als einem Tag. Mehr als sieben Tage bei einem Temperaturregime von minus zwanzig Grad.

In der Analyse der Analyse kann man folgendes Fazit ziehen: Wenn es Zysten von lamblia gibt, ist das Ergebnis positiv.

-Analyse nach dem ELISA-Verfahren

Dies ist eine Art Bluttest, für den venöses Blut verwendet wird, in dem es möglich ist, die Anwesenheit von Parasiten und Antikörpern gegen ihren Pathogen zu erkennen.

Gutachten: Parasiten im Blut werden nicht erkannt.

Allerdings können Antikörper im Blut nicht mehr als drei seit dem Beginn der Infektion vorhanden sein. Daher beraten Ärzte, komplexe Analysen durchzuführen, um eine Krankheit wie eine Giardiasis zu identifizieren.

Aber wissen, dass es viel einfacher ist, Krankheit zu verhindern, als es zu behandeln. Es ist nur notwendig, alle Hygienevorschriften sorgfältig einzuhalten und hygienische und hygienische Maßnahmen durchzuführen.