17Mar

Welcher Arzt behandelt die Gelenke( wie er heißt), wen er

Gelenkerkrankungen führen häufig zu Krankenhausaufenthalten von Patienten, die motorische Aktivität, Behinderungen und die Entwicklung von Behinderungen beeinträchtigen. Das erste Symptom, das dazu führt, dass Patienten zu einer medizinischen Einrichtung gehen, sind Schmerzen beim Gehen und in Ruhe. Um den richtigen Spezialisten zu erreichen und sofort die notwendige diagnostische Untersuchung zu bestehen, ist es wichtig zu wissen, welcher Arzt die Gelenke heilt.

Arten der Gelenkpathologie

Die Pathologie des Muskel-Skelett-Systems ist in mehrere Typen unterteilt. Degenerative-dystrophischen Prozesse in Knorpel, Bänder und angrenzende Gebiete von Knochen sind Osteoarthritis genannt. Die Krankheit ist häufiger bei älteren Menschen, aber in den letzten zehn Jahren ist die Krankheit "jünger" geworden, was ihr Auftreten bei Patienten nach dem 35. Lebensjahr verursacht. Der pathologische Prozess hat einen langsam fortschreitenden Verlauf, was zu einer Ausdünnung und Zerstörung des Knorpels führt. Als

Ergebnis reiben die Gelenkflächen der Knochen aneinander, knirschen und verursachen Schmerzen unterschiedlicher Intensität.

Zu Beginn der Pathologie tritt das Schmerzsyndrom nach intensiver körperlicher Aktivität auf. Mit dem Wachstumsdefekt von Knorpel und periartikuläre anatomischen Strukturen gebildet Steifheit und Schmerzen auftreten, im Ruhezustand. Bei frühzeitiger Diagnose und Therapie der Erkrankung wird das Gelenk vollständig zerstört, deformiert, was zu einer dauerhaften Behinderung führt.

Veränderung des Gelenks mit Arthrose
Progressive Gelenkarthrose führt zu Behinderung

Entzündliche Gelenkpathologie heißt Arthritis. Die Krankheit tritt in jedem Alter bei Kindern und Erwachsenen auf und ist durch die auffälligsten Entzündungszeichen gekennzeichnet: Rötung der Haut, Schwellung, erhöhte lokale Temperatur. Die Krankheit beginnt in der Regel akut in Kontakt Infektion von Wunden im Gelenke befindet, mit einem Kufe Erregern von Blutstrominfektionen Läsionen in den inneren Organen. Zuteil

reaktive Arthritis, die auf den Körper der Autoimmunreaktion aufgrund entwickelt, die durch die Produktion von Antikörpern gegen sein eigenes Bindegewebe begleitet wird. Oft ist der pathologische Prozess systemischer Natur, in der nicht nur der Bewegungsapparat, sondern auch lebenswichtige Organe betroffen sind. Solche Krankheiten umfassen die Bechterew-Krankheit, rheumatoide Arthritis, systemische Vaskulitis und Sklerodermie. Eine große Gruppe von entzündlichen Erkrankungen der Gelenke, der mit dem Fortschreiten der dystrophischen Läsionen von Knorpel- und Knochengewebe nimmt rheumatoide Arthritis führen werden.

Spezialisten für die gemeinsame Behandlung

Wenn Sie das Register der Bezirksklinik besuchen, sollten Sie entscheiden, welchen Arzt Sie besuchen möchten. Wenn der Patient den Registrar zum ersten Mal kontaktiert, sendet er normalerweise zu dem Therapeuten, der den Wohnort des Patienten bedient. Nach der ersten Untersuchung stellt der Arzt eine vorläufige Diagnose und schreibt eine Überweisung an einen engen Spezialisten entweder in dieser medizinischen Einrichtung oder in einem anderen medizinischen Zentrum. Während der Erstbehandlung können Sie jedoch sofort einen Termin bei einem behandelnden Arzt vereinbaren.

Rheumatologe

Ein an der konservativen Therapie des Bewegungsapparates beteiligter Arzt wird als Rheumatologe bezeichnet. In großen regionalen Polikliniken gibt es immer Vollzeitspezialisten oder Ärzte aus regionalen Krankenhäusern, die Patienten an bestimmten Pflegetagen beraten. Bei den ersten Symptomen der entzündlichen oder degenerativ-dystropischen Gelenkerkrankungen muss man sich mit dem Rheumatologen in Verbindung setzen.

Der Arzt untersucht das Ellenbogengelenk des Patienten
Rheumatologist beschäftigt konservative Behandlung

Gelenkpathologie Arzt wird eine Geschichte( Geschichte) Krankheiten sammeln, werden die betroffenen Gelenke und körperliche Untersuchung untersuchen( hören Atmung, Herztätigkeit, ertasten den Bauch).Nach der ersten Untersuchung wird er die Anweisungen für die Labor- und Instrumentendiagnostik verfassen. Obligatorisch für die Studie ist eine allgemeine Analyse von Blut und Urin, dann kann eine biochemische Untersuchung dieser biologischen Flüssigkeiten verordnet werden. Da die Ergebnisse der Tests erhalten werden, werden rheumatologische Tests, serologische und immunologische Labortests empfohlen.

Sie können auch lesen: Veränderungen im Knorpelgewebe mit Arthrose Was soll ich mit Gelenkarthrose machen?

Wenn die Schmerzen der Gelenke der Arme und Beine Rheumatologe ernennt instrumentelle Methoden der Diagnose. Dazu gehören Radiographie, Computer- und Magnetresonanztomographie, Ultraschalluntersuchung betroffener Gelenke. Zusätzlich bezeichnen Densitometrie, die bei der Bestimmung der Abgabe von Knochengewebe aufgrund von Osteoporose besteht. Doktor der Therapie und entscheiden über die Aufnahme des Patienten in der Abteilung für Rheumatologie auf der Grundlage der Diagnoseergebnisse.

Für die Behandlung von Erkrankungen der Gelenke vorgesehenen nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, Hormon Drogen, einschließlich Injektion in die Gelenkhöhle. Auch werden Antibiotika eingesetzt, wenn eine Infektion hondroprotektory für Knorpelreparatur Strukturen. Pathologie Therapie kann Verbindung mit dem Heilungsprozess anderer Fachleute erfordern, um die Gelenke, wie einem Physiotherapeuten teilnehmen, Masseur, Chiropraktiker, Physiotherapie Lehrer, artroskopist.

traumatologist

Bei fortgeschrittenem Krankheitsprozess oder der Wirkungslosigkeit der konservativen Therapie sollte das Orthopedic Trauma genannt werden, die mit den operativen Behandlungsverfahren der Gelenke handeln. In der Regel in den späten Stadien der Krankheit die gemeinsame teilweise oder vollständig zerstört, deformiert, die eine Begrenzung der Bewegung oder vollständige Immobilisierung des betroffenen Gelenks verursacht. In diesem Fall schmerzen die Gelenke nicht nur während der Bewegung, sondern auch in der Ruhe, von der ein vollständiger Schlaf gebrochen wird.

Chirurgie am Gelenk
Orthopaedic Trauma chirurgische Behandlung in fortgeschrittenen Fällen Gelenkerkrankung

traumatologist oder Chirurg orthopädische Spezialisierung bereitet die Patienten für eine elektive Operation und führt Operationen in den betroffenen Gelenken, die in verschiedene Typen unterteilt werden:

  1. Organ ( Arthrotomie, Endoprothetik, gemeinsame Resektion Arthrodese)Störung. Der Zweck dieser Maßnahmen ist die Erhaltung des patienteneigenen Gewebes zu maximieren und die Funktion des Gelenks, bei der Beseitigung von Schmerzen, Normalisierung der Extremität Mobilität wieder aufzunehmen.
  2. Endoprothetik .Es wird in den letzten Stadien der Arthrose durchgeführt, wenn die wichtigen Komponenten des Gelenks vollständig zerstört sind. Die Therapie besteht darin, eine Prothese aufzustellen, um die normale motorische Funktion wiederherzustellen.

am häufigsten prothetischen Hüft- und Kniegelenke ausgesetzt, die Patienten in dem Alltag zurückzukehren hilft, die Fähigkeit zur Wiederherstellung zu arbeiten und zu schweren Behinderungen zu vermeiden.

verfügt über ein großes Arsenal an Spezialisten, innovativer diagnostischer Methoden und Mittel der konservativen Therapie, wirksamer Methoden der Operation und Prothese zur Behandlung von Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems der modernen Medizin. Zur Erhaltung voller körperlichen Aktivität und Lebensqualität benötigen, um Hilfe im Krankenhaus bei den ersten Anzeichen der Erkrankung der Gelenke zu fragen. Die rechtzeitige medizinische Versorgung signifikant die Prognose des pathologischen Prozesses der Entzündung oder degenerativer Natur verbessert, hilft es, Behinderung zu vermeiden.

Der Arzt spricht mit dem Patienten
Inhalt:
  • Arten der Gelenkpathologie
  • Gelenkspezialist