19Mar

Behandlung von Gelenken der Beine: wie und was zu behandeln Krankheiten der Kniegelenke und Füße

Der muskuloskeletale Apparat der unteren Gliedmaßen ist sehr kompliziert. Nur in einem Fuß gibt es 30 Knochen und 28 Gelenke, von denen jeder entzündet werden kann und Schmerzen verursacht. Darüber hinaus widerstehen die unteren Gliedmaßen jeden Tag hohen Lasten, die die Voraussetzungen für die Niederlage der Gelenke der Beine schaffen.

Es gibt viele Gründe für die Gelenke der Beine. Dies sind entzündliche Infektionen einer infektiösen, allergischen, autoimmunen Natur und verschiedenen Traumata und degenerativ-dystrophischen Erkrankungen und Stoffwechselstörungen und angeborenen Pathologien.

Trotz des Grundes für die Niederlage des Gelenkapparates der unteren Gliedmaßen sind die Symptome oft ähnlich. Zu den wichtigsten Dingen gehören: Schmerzen, Schwellungen, Rötungen der Haut über dem Gelenk, erhöhte lokale Temperatur, Deformierung des Gliedes und Funktionsstörung des Gelenks des Patienten.

Der Arzt untersucht die Gelenke des Patienten
Für eine effektive Behandlung ist es zunächst notwendig, die wahre Ursache für Gelenkschäden zu bestimmen.
instagram story viewer

Die Behandlung von Beingelenken ist eine sehr wichtige und komplexe Aufgabe, die nur ein Fachmann tun kann. Damit die Therapie an erster Stelle erfolgreich sein kann, ist es notwendig, die wahre Ursache der Erkrankung zu bestimmen, da die Behandlung auf ihre Beseitigung ausgerichtet sein sollte und erst dann - die Symptome und Konsequenzen zu beseitigen. In diesem Artikel werden wir die Grundprinzipien und Methoden der Behandlung von Beingelenken, ihre Würde und Nachteile betrachten.

Medikamententherapie

Es ist unmöglich, Beingelenkerkrankungen ohne Medikamente zu behandeln. Es sind Medikamente, die es möglich machen, die Person des Leidens und des Schmerzes schnell zu befreien, Entzündungen zu beseitigen und Rückfälle der Pathologie zu verhindern. Es muss verstanden werden, dass je nach Situation verschiedene Medikamente vorgeschrieben sind. In einigen Fällen sind sie die Grundlage für die Behandlung des Kniegelenks und anderer Gelenke der Beine, in anderen - nur ein Hilfswerkzeug. Betrachten Sie die Hauptgruppen von Medikamenten, die zu diesem Zweck verwendet werden.

Antibiotika

Dies sind die wichtigsten Medikamente für die Behandlung von Beinverletzungen der infektiösen Natur. Am häufigsten gezeigt mit septischen eitrigen Arthritis, reaktive Arthritis, Kniegelenk Schäden mit Rheuma. Das Medikament wird in Abhängigkeit von der angeblichen Ätiologie der Entzündung sowie über die Ergebnisse zusätzlicher Forschungsmethoden( Aussaat von Erguss aus der Gelenkhöhle zu Nährmedien zur Isolierung von Mikroorganismen und Bestimmung ihrer Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Medikamenten) ausgewählt.

Wenn Gelenkentzündung am häufigsten vorgeschrieben ist:

  • Penicilline,
  • Makrolide,
  • Cephalosporine,
  • Tetracycline.

Antibiotika für Gelenkschäden werden in der Regel parenteral( intramuskulär und intravenös) verabreicht, gefolgt von einem Übergang zur oralen Verabreichung des gleichen Wirkstoffs. In schweren Fällen ist die kombinierte Therapie mit gleichzeitiger Anwendung von 2 oder 3 Antibiotika aus verschiedenen Gruppen vorgeschrieben.

Auch können antibakterielle Medikamente direkt in die Gelenkhöhle durch Punktion injiziert werden. Die letzte Methode der Arzneimittelabgabe an den Läsionsfokus gilt nur für das Kniegelenk, da die verbleibenden Gelenke der unteren Extremität nicht zur Punktion zur Verfügung stehen.

Analgetika und NSAIDS

Medikamente aus dieser Kategorie werden fast immer für Schmerzen in Gelenken verwendet, wenn es keine Kontraindikationen gibt. Sie sind relativ sicher, effektiv beseitigen Schmerzen und andere Anzeichen von Entzündungen, außer, unterbrechen den Mechanismus der Entzündung, unabhängig von der Ursache, die zu einer schnellen Senkung der akuten Arthritis oder Exazerbation von chronischen führt.

Meloksikam
Meloxicam - wirksame NSAID, die oft für Gelenkschmerzen verwendet wird

Vertreter NSAIDs:

  • Diclofenac,
  • Piroxicam,
  • Indometacin,
  • Ibuprofen, Ketoprofen
  • ,
  • aceclofenac,
  • Nimesulid,
  • Meloxicam,
  • Celecoxib, Etoricoxib
  • ,
  • Naproxen,
  • Ketorolac
Lesen Sie auch: Arthro-aktiv Die besten Chondroprotektoren für Gelenke

Diese Medikamente können in 2 Gruppen aufgeteilt werden: nichtselektive Inhibitoren von COX-2 und selektive Inhibitoren von COX-2.COX-2 ist eines der Hauptenzyme für die Entwicklung von Entzündungen. Aber abgesehen davon, ist er in vielen lebenswichtigen Prozessen, wie die Bildung der Schutzschicht der Magenschleimhaut beteiligt, und so weiter. Daher ist das Risiko von Nebenwirkungen, sie haben unterschiedlich, aber auch entzündungshemmende Kraft zu. Wenn

akute Entzündung und langfristige Anwendung von NSAR nicht braucht, können die Formulierungen in der ersten Gruppe verabreicht werden( Diclofenac, Ibuprofen, Indometacin).Diese Medikamente sind nicht für die Verwendung für mehr als 14 Tage empfohlen, da das Risiko der Entwicklung von Magenblutung deutlich erhöht. Medikamente der 2 Gruppen( Meloxicam, Coxibs) können langfristig angewendet werden, wenn der Schmerz chronisch ist, da das Risiko von Nebenwirkungen minimal ist.

Verwenden Sie Drogen aus den NSAIDs systemisch( Injektionen, Tabletten, Kapseln) und lokal( Salben, Gele, Patches).

beliebtesten Salbe aus der Gruppe von NSAIDs:

  • Diklak Gel,
  • Voltaren,
  • Fastum Gel,
  • Nise,
  • Ketonal Gel, Creme
  • Dolgit,
  • Bystrumgel,
  • Finalgon,
  • Ortofen.

Wichtig! Nahezu alle topischen Präparate dringen nicht gut in die Haut ein, so dass viele Medikamente dazu zusätzliche Substanzen, zB Dimex, verwenden. Auch solche Salben sind viel effektiver bei der Verwendung für die kleinen Gelenke des Fußfußes als für den Knöchel oder Knie.

Glucocorticoidhormone

Behandlung mit Glukokortikoiden besonders langfristiger, ist mit einem höheren Risiko verbunden sind schwerwiegende Nebenwirkungen zu entwickeln. Daher wird diese Therapie nur in extremen Fällen angewendet, wenn die entzündungshemmende Wirkung von NSAIDs nicht ausreicht. Am häufigsten wird SCS bei chronischer Arthritis einer autoimmunen Natur, z. B. bei rheumatoider Arthritis, indiziert.

Solche Patienten benötigen eine ständige entzündungshemmende Therapie. SCS wird in zwei Schemata eingesetzt:

  1. Pulse Therapie , wenn SCS in sehr hohen Dosen intravenös für einen kurzen Zeitraum verabreicht wird. In der Regel reicht das aus, um eine aktive Entzündung zu unterdrücken und eine Remission zu erreichen.
  2. Verlängerte systemische Therapie , wenn GCS in Form von Tabletten täglich am Morgen in einer bestimmten Dosis verwendet wird. Eine solche Behandlung kann je nach klinischer Situation von mehreren Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.
Eine Injektion im Kniegelenk
intraartikuläre Injektion von Kortikosteroiden beseitigen effektiv Schmerzen und Entzündungen

Vertreter der Glucocorticoide:

  • Prednisolon,
  • Methylprednisolon,
  • Hydrocortison,
  • Betamethason, Dexamethason
  • .

SCS ist oft vorgeschrieben und lokal. In diesem Fall ist das Risiko von Nebenwirkungen minimal. In der Regel werden sie bei schweren Gelenkschmerzen eingesetzt. Um dies zu tun, werden Drogen in das Gelenk injiziert. Um Schmerzen zu beseitigen, reichen 1-3 Injektionen aus. Auch in Apotheken finden Sie Salben auf GCS.

chondroprotectors

bei degenerativen Veränderungen der Gelenke des Beins gebraucht, beispielsweise Osteoarthritis zu verformen. In ihrer Zusammensetzung haben sie die grundlegenden Strukturelemente des Knorpelgewebes( Chondroitin und Glucosamin).So ist es möglich, den Körper mit dem notwendigen "Baustoff" zu bereichern, der dazu beitragen wird, beschädigte intraartikuläre Knorpel wiederherzustellen.

Es ist wichtig, sich zu erinnern! Chondroprotektoren entlasten Schmerzen nicht und werden nicht schnell Anzeichen einer Entzündung entfernen. Aber wenn ausreichend Gebrauch verlängert, sie helfen, den zerstörten Knorpel wiederherzustellen, verlangsamen oder das Fortschreiten der arthritische Veränderungen zu stoppen, zur Verbesserung der Beweglichkeit in den Gelenken des Fußes und andere Gelenke.

effektivste hondroprotektory:

  • Honda,
  • Don,
  • Teraflex,
  • Artra,
  • Alflutop,
  • Chondroxid.

Therapeutische Übungen und Massage

LFK ist eine der Hauptmethoden der Behandlung, Prävention und Rehabilitation in der Pathologie der Gelenke. Aber es ist wichtig, sich an die Grundregel zu erinnern: Sie können nur darauf verzichten, die Pathologie zu verschärfen, wenn akuter Schmerz fehlt.

von Übungen sollten individualisiert werden und berücksichtigen die Ätiologie von Gelenkschäden, die Lokalisierung von pathologischen Veränderungen, um den Grad der Schäden an den Gelenken, dem allgemeinen Gesundheitszustand. Idealerweise, wenn die Übungen von einem Arzt oder Physiotherapeuten für Sie abgeholt werden, wird er die korrekte Ausführung aller Bewegungen unterrichten. Erst danach kannst du gymnastische Übungen zu Hause ausführen.

Therapeutische Gymnastik
Physiotherapie nicht nur eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Gelenke, sondern auch auf die allgemeine Gesundheit

Massage bezieht sich auf zusätzliche Behandlungsmethoden. Er, sowie Übungstherapie, ist außerhalb der Verschärfung der zugrunde liegenden Pathologie vorgeschrieben. Massage hilft, den muskulösen Rahmen um die Gelenke der Patienten zu stärken, die einen zusätzlichen Schutz schaffen und unterstützen die Mikrozirkulation zu schaffen, abnormale Muskelkrampf zu beseitigen.

Physiotherapie

Verschiedene Physiotherapie-Verfahren vervollständigen jede Behandlung von Gelenken. Sie helfen, Schmerzen zu beseitigen, metabolische Prozesse in den Geweben des Gelenks anzupassen, die Durchblutung zu verbessern, Entzündungen zu beseitigen.

Verfahren, die treat Gelenke helfen:

  • Ultraschalltherapie,
  • Elektrophorese
  • Magnet,
  • UHF,
  • Paraffin und ozokeritnye Anwendungen,
  • Schlammpackungen,
  • Lasertherapie,
  • Stoßwellentherapie,
  • Heilbäder.

Chirurgische Techniken

chirurgische Behandlung in dem Fall verwendet wird, dass alle konservativen Methoden nicht helfen, eine Person anwesend ausgedrückt Verformung der Gelenke, konstant starker Schmerzen.

Endoprothetik des Kniegelenks
Kniearthroplastik ermöglicht den Patienten Schmerzen und zur Wiederherstellung der Beweglichkeit der Beine

zu entlasten Alle Operationen in zwei Gruppen unterteilt werden können:

  1. Kunststoff oder Organ , wenn der Chirurg so viel von seiner eigenen Gelenkgewebe wie möglich hält und versucht, die anatomische Struktur der Gelenke zu erneuern.
  2. Endoprothetik .Es wird verwendet, wenn das Gelenk so zerstört ist, dass es unmöglich ist, es wiederherzustellen. Stattdessen werden Endoprothetik mit künstlichen Materialien durchgeführt. Manchmal ist dies die einzige Chance für einen Mann, die Schmerzen loszuwerden und wieder auf die Beine zu kommen.

auch wert Alternative zu erinnern( nicht-traditionelle) Behandlungsmethoden: Volksmedizin

  • Therapie;
  • manuelle Behandlung und Osteopathie;
  • Akupunktur;
  • Behandlung von Bienen, Blutegel;
  • verschiedene Authoring-Techniken.

Wenn Sie Gelenkschmerzen oder andere Anzeichen für ihre Niederlage haben, lohnt es sich zu wissen, welcher Arzt Ihnen helfen wird. Dieser Rheumatologe, Traumatologe, Orthopäde oder Arthrologe. All diese Experten werden versuchen, die wahre Ursache für Gelenkerkrankungen zu etablieren, wählen Sie ein wirksame Behandlung Programm, veranlassen, was zu tun, um zu verhindern, und von der Krankheit zu erholen.

Schmerzen in den Gelenken der Beine
Inhalt:
  • Medikamententherapie
  • Therapeutische Übungen und Massage
  • Physiotherapie
  • Chirurgische Verfahren