22Mar

Obliterierende Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten

Periodische Schmerzen in den Wadenmuskeln, Krämpfe in der Nacht, intermittierende Claudication und Ausdünnung der Haut auf den Beinen sind alle Symptome der Gefäßinsuffizienz. Es kann sich vor dem Hintergrund der partiellen oder vollständigen Obstruktion der Arterien, Arteriolen, Kapillaren und Venenbett entwickeln. Bei den Menschen entwickeln sich sehr oft solche Bedingungen vor dem Hintergrund der Auslöschung der Atherosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen, die schon lange andauern. Die Behandlung ist am besten in einem frühen Stadium der Pathologie beginnen. In diesem Fall sind die Chancen für eine erfolgreiche Erholung viel höher als wenn die Stufen der Ablagerung von Cholesterin-Plaques an den Wänden der Blutgefäße begonnen werden.

Wir bringen Ihnen ein Material, das die Symptome der Verödung der Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten, die wichtigsten diagnostischen Methoden und Standards der Behandlung untersucht.

Was ist die Atherosklerose der Gefäße der Beine?

instagram viewer

Atherosklerose der Gefäße der Beine ist eine altersbedingte fortschreitende Krankheit. Betrifft vor allem das stärkere Geschlecht, obwohl bei Frauen mit nachteiligen Begleiterkrankungen sich häufig in Form von Komplikationen von Diabetes mellitus und Bluthochdruck entwickeln kann. Das Durchschnittsalter der Patienten beträgt 60 bis 65 Jahre. Allerdings bedeutet dies nicht, dass die Atherosklerose der Gefäße der Beine genau nach dem Erreichen dieser Alterslinie entwickelt. In der Regel werden Menschen, die sich in den letzten 3 bis 4 Jahren Pathologie entwickeln, sich mit typischen Beschwerden an einen Arzt wenden. Am häufigsten ist der provokative Faktor die klimakterische Periode, in der sich die hormonelle Balance ändert und die rheologischen Eigenschaften des Blutes sich ändern. Dadurch wird es dichter, sein Strom verlangsamt sich.

Oft ist die Atherosklerose der Gefäße der Beine eine kombinierte Form der Gefäßpathologie. Tritt im Hintergrund der venösen Insuffizienz oder Thrombophlebitis auf.

Zu den potentiellsten Ursachen gehören die folgenden Bedingungen:

  • ischämische Herzkrankheit im dekompensierten Stadium;
  • Diabetes mellitus mit hohem Blutzucker;
  • gemeinsame Atherosklerose;
  • erlitt Kreislaufstörungen der zerebralen Zirkulation;
  • Parese und partielle Parästhesie der unteren Gliedmaßen;
  • erweiterte Adern in der Beckenhöhle.

Risikofaktoren sind Rauchen, regelmäßige Einnahme von alkoholischen Getränken, essen eine große Anzahl von tierischen Fetten und raffinierte Lebensmittel, eine sesshafte Lebensweise. Einige Forscher vergleichen die Entwicklung der Atherosklerose mit einer Dysfunktion des zentralen Nervensystems, die allmählich ihre Fähigkeit verliert, metabolische Prozesse im menschlichen Körper zu regulieren. Classification

unteren Extremität Arteriosklerose Atherosklerose Die Klassifizierung Diagnose der unteren Extremität vaskulärer Krankheitsprozess-Ablaufschritt akzeptiert wird. In der Regel ist das spätere Stadium der Erkrankung, desto schwieriger die konservative Behandlung und oft die Ärzte auf Amputationen im Falle des Fortschreitens von trockenen Gangrän und trophischen Geschwüren mit einer eitrigen Entladung.

Standard Classification Arteriosklerose der unteren Extremitäten umfasst:

  • 1. Stufe , bei denen keine vollständig klinischen Manifestationen des Patienten und seine Fähigkeit unterhält in der biochemischen Analyse von Blut zu arbeiten, durch ein hohes Maß an Lipiden bestimmt wird;
  • 2. Stadium, in dem die ersten Anzeichen der Krankheit: Taubheit der unteren Extremitäten, Füße Frösteln
  • Schmerzen nach dem Training;
  • 3. Stufe der mit Manifestation von ausgeprägten klinischen Zeichen in Form von Lahmheit, konstanten Schmerzen in Muskeln und Ausdünnung der Haut;
  • 4. Schritt mit dem Auftreten von sekundären trophischen Störungen und insgesamt Claudicatio, verkümmert Muskel allmählich kann Gangrän auftreten und mehrere trophischen Geschwüren.

Diagnose und Symptome der unteren Extremität Arteriosklerose

Typischerweise erscheinen die Symptome der Arteriosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen in der 2. - 3. Stufe des pathologischen Prozesses. Sie können sich sowohl unter körperlicher Anstrengung als auch in Ruhe manifestieren. Insbesondere die meisten Opfer fangen an, schwere Schmerzen und Taubheit in den Wadenmuskeln während des verlängerten Gehens zu bemerken. In einem Ruhezustand kannst du leichte Krämpfe empfinden, ein Gefühl von Taubheit und Kribbeln. All dies - die ersten Symptome der Arteriosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten. Es ist notwendig, sich so schnell wie möglich an einen Termin mit einem Gefäßchirurgen zu wenden, der spezielle klinische Untersuchungen vorschreibt.

Diagnose der unteren Extremität Arteriosklerose umfasst:

  • Ultraschall;
  • Doppler-Scan der arteriellen und arteriolaren Durchgängigkeit;
  • Bluttest für Zucker;
  • biochemische Blutprobe mit der Bestimmung von Lipiden, Cholesterin und Fettsäuren;
  • -Fluoroskopie mit der Einführung von Kontrastmittel;
  • computergesteuerte Resonanztomographie

Alle diese Methoden der klinischen Diagnose der Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten erlauben uns, den Grad der Schädigung des Blutstroms zu bestimmen und die Taktik der Behandlung des Patienten zu bestimmen.

Typische Symptome der Arteriosklerose der Gefäße der unteren Gliedmaßen mit dem fortgeschrittenen Stadium des pathologischen Prozesses manifestieren sich in der Form:

  • der permanenten Lahmheit;
  • starke Schmerzen im Fuß, Schienbein;
  • Gefühl der Taubheit zuerst die Zehen, und dann den ganzen Fuß;
  • Krämpfe beim Versuch, einzuschlafen und kalte Extremitäten.

In Abwesenheit der Behandlung wird die Bedingung in Form einer akuten Thrombose oder Fettembolie gelöst, die sich in Form einer schnell wachsenden Schwellung des Beines mit starkem Schmerz und perkutanem Erguss der Lymphflüssigkeit manifestiert. Häufiger entwickeln sich Hautveränderungen in Form von trophischen Geschwüren und Gangrän.

Behandlung der Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten

Die tägliche Einnahme von "Aspirin" ist notwendig, was die Aggregationseigenschaften von Blut reduziert, verdünnt und den Strom in den abgetrennten Gebieten stärkt. Spezielle Antikoagulantien wie Warfarin, Heparin, Pentoxifyllin und Troxevasin werden in Form von Monaten der Behandlung verwendet. Die neue Droge "Detralex" hat ausgezeichnete Therapieparameter.

Die intramuskuläre Injektion von Nikotinsäure wird für 2 Wochen einmal pro Tag für 20 Tage verschrieben. B-Vitamine können auch verwendet werden. Wenn nötig, können Medikamente verschrieben werden, die helfen, das Niveau des Cholesterins im Blut zu senken. Das sind die sogenannten Statine. Allerdings können die praktischen Vorteile der Verwendung von ihnen nur durch eine Diät erreicht werden.

Chirurgische Behandlung der Atherosklerose der Gefäße der Beine

Derzeit wird die chirurgische Behandlung der Atherosklerose der Gefäße der Beine in zwei Fällen verwendet:

  • Amputation der betroffenen Gliedmaßen bei der Entwicklung von gangränösen und trophischen Veränderungen in fortgeschrittenen Stadien der Pathologie;
  • arterielle Bypass zur Beseitigung von Cholesterinablagerungen an der Innenwand der Blutgefäße.

Im zweiten Fall stellt der Patient seine Arbeitsfähigkeit vollständig wieder her und vergisst die Symptome der Pathologie. Allerdings ist die Garantie für keinen Rückfall sehr gering.