23Mar

Adnexitis - Ursachen, Anzeichen, Symptome, Behandlung und Prävention von Adnexitis

Nach statistischen Daten führt diese Pathologie in jedem fünften Fall zu Unfruchtbarkeit. Die meisten Experten diagnostizieren diese Krankheit bei jungen sexuell aktiven Frauen im Alter von 20 bis 30 Jahren.

Was ist Adnexitis?

Der medizinische Begriff "Adnexitis" bezieht sich auf die Entzündung der Uterusanhängsel - die Eierstöcke und die Eileiter. Auslöser der Entwicklung solcher Krankheiten können verschiedene pathologische Mikroben -. Gonokokken, Staphylokokken, Streptokokken etc. Typischerweise Adnexitis während der Geburt, Abtreibung oder intrauterine Verabreichung nachgewiesen.

Bereitstellung für die Entwicklung von Entzündungen der Uterusanhängsel kann eine ständige Belastung, Übermüdung, Hypothermie des Körpers sein. In der Anfangsphase einer solchen Erkrankung, Infektion der Schleimhaut der Vagina Eileiter mittels können im Ovar fallen, was zu der Bildung von Adhäsionen zwischen ihm und der Eileiter. Wenn es keine rechtzeitige und adäquat ausgewählte Behandlung gibt, steigt die Anzahl solcher Verwachsungen allmählich an und brechen die Durchgängigkeit der Eileiter, was schließlich zu Unfruchtbarkeit führen kann.

Ursachen und Risikofaktoren

Wenn wir über die primäre Form der Krankheit sprechen, die als eigenständige Krankheit entwickelt, wird seine Entwicklung am häufigsten durch pathogene Mikroflora ausgelöst, die in den Ovarien auf dem Hintergrund der Verwendung eines Intrauterinpessar bekommen kann, oder eine allgemeine Abnahme der Immunität.

Statistiken der modernen Medizin zeigen, dass eitrige Entzündungen der uterinen Anhänge eine der häufigsten Komplikationen dieser Empfängnisverhütung sind. Allerdings können pathologische Erreger der Entzündung auch in die Eileiter als Folge der chirurgischen Eingriffe - Abtreibung, Instrumental-Schaben, Geburt. Darüber hinaus kann die Entwicklung der Adnexitis zu folgenden Faktoren beitragen:

  • mehrere Sexualpartner;
  • jede intrauterine Intervention, unabhängig von dem Zweck, für den sie durchgeführt werden;
  • sexuelle Beziehungen während der Menstruation und / oder ohne Barriere Mittel der Empfängnisverhütung;
  • Hypothermie auf dem Hintergrund der reduzierten Immunität;
  • , zuvor übertragenen entzündlichen Erkrankungen der weiblichen Genitalorgane. Für sekundäre

Adnexitis durch die Entwicklung auf dem Hintergrund von entzündlichen Erkrankungen Organen angeordnet innerhalb der Bauchhöhle gekennzeichnet - ulcerosa, Appendizitis, Divertikulitis, usw. In manchen Fällen ist die Ursache für Uterinanhänge Entzündung als spezifische Infektionen dienen wie Syphilis, Gonorrhö, Tuberkulose, Chlamydien, ureaplasmosis und andere.

Haupttypen und ihre klinischen Symptome

schwere Manifestationen der Erkrankung hängt davon ab, inwieweit die weitverbreitete entzündliche Prozess, der der Erreger geworden istseine Ursache, sowie die individuelle Bedingung des Patienten, insbesondere aus ihrer Immunität. Die moderne Medizin unterscheidet verschiedene Arten von Adnexitis, von denen jede bestimmte Symptome hat.

Akut sided adnexitis

Akute manifeste Symptome Adnexitis, die sehr ähnlich sind, die Erkältung - Fieber, Unwohlsein, Übelkeit und Erbrechen, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Darüber hinaus ist diese Form der Krankheit hat seine eigenen Besonderheiten - regelmäßiger oder ständiger drückenden Schmerz im unteren Bauchbereich, der in dem Oberschenkel gegeben werden kann, im unteren Rücken oder rektaler Bereich.

Neben körperlichen Symptomen, kann eine akute Adnexitis auftreten und Anzeichen des Nervensystems - Schlaflosigkeit, Depressionen, Nervosität, Reizbarkeit. Auf dem Teil der Beckenorgane, kann das Vorhandensein einer solchen Entzündung genitalen Entladung in Form von Schleim, serösen oder eitrigen Sekretion pathologischen anzuzeigen. Auch Juckreiz und Reizung der äußeren Genitalien.

Chronische Adnexitis

Normalerweise wird eine Entzündung der Uterinanhänge chronisch, wenn aus irgendeinem Grund die gesamte Verlauf der Behandlung von akuten Adnexitis Patienten nicht bestanden wurde. In der chronischen Form der Erkrankung können Perioden der Exazerbation durch Schwäche, erhöhte Körpertemperatur, Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens charakterisiert werden.

Es ist bemerkenswert, dass etwa 40% der Frauen gegen chronische Adnexitis mit sexueller Dysfunktion und mangelnder sexueller Begierde diagnostiziert werden. Darüber hinaus haben viele Patienten die Funktion des Verdauungstraktes unterbrochen, zum Beispiel - Colitis und Urinieren - Bakteriurie, Zystitis, Pyelonephritis.

Im Falle einer chronischen Entzündung der uterinen Anhänge ist der Patient oft besorgt über anhaltende Schmerzen eines stumpfen Charakters. Schmerzen können mit Geschlechtsverkehr, körperlicher Belastung, Menstruation, nach Stress und / oder Hypothermie zu erhöhen. Oft vor dem Hintergrund der Adnexitis gibt es Verletzungen des Menstruationszyklus, die sich durch schwere Blutungen oder verlängerte magere Menstruation auszeichnen. Wenn die chronische Form der Krankheit eine lange Zeit dauert, kann eine Frau Unfruchtbarkeit entwickeln, die sich aus dem Löten der Eileiter ergibt.

Subakute Adnexitis

Diese Art von Krankheit ist durch die gleichen Symptome wie bei akuter Adnexitis gekennzeichnet. Doch mit dieser Form der Entzündung der uterinen Anhänge, Symptome treten innerhalb einer kurzen Zeitspanne und allmählich nachlassen. Subakute Adnexitis ist gefährlich, weil eine Frau einfach nicht besondere Aufmerksamkeit auf die Entstehung von kurzfristigen Anzeichen von Adnexitis, wobei sie für Anzeichen von einem Anfang kalt.

Therapien

Adnexitis nur qualifiziert, um auf der Grundlage von Analysen und Untersuchung des Patienten können behandelt, um die effektivste jeweils bezeichnen. Adnexitis - sehr ernste Erkrankung, die in Abwesenheit einer angemessenen und richtig ausgewählte Therapie sehr traurig Komplikationen führen kann, bis zu solchen Schwierigkeiten Diagnose der Unfruchtbarkeit.

Daher empfiehlt es sich, dass Frauen bei der Identifizierung von Anzeichen dieser Erkrankung solche extremen Optionen wie Selbstmedikation durch Volksmittel vergessen oder irgendwelche Medikamente auf den Rat von Freunden oder Bekannten nehmen. Natürlich kann die Verwendung von Volksmethoden, die zuvor mit dem behandelnden Arzt vereinbart wurden, die Behandlung erheblich beschleunigen, jedoch kann die unabhängige Verwendung eines oder eines anderen Mittels noch mehr Schwierigkeiten verursachen. Traditionelle Behandlung

adnexitis

In diesem Fall einige Therapieverfahren ausgewählten Fach basierend auf der Form der Krankheit und ihrer Schwere der klinischen Symptome. So erfordert die Behandlung der akuten Entzündung der uterinen Anhänge obligatorische dringende Krankenhausaufenthalt. Wenn Sie nicht die Behandlung rechtzeitig beginnen, können die Folgen der akuten Adnexitis sehr ernst sein. - Die Bildung von eitrigen Hohlräumen in den Eileitern, eitrige Fusion der Ovarien, Peritonitis, usw.

Patient ist in der Regel Bettruhe verordnet und verbringt Anästhesie als mit Medikamenten Methoden und physikalischer( Anwendung von Kälte im Bereich eines oder beider betroffenen Anhänge).

Wie für medizinische Präparate werden Antibiotika eines breiten Wirkungsspektrums verwendet, um den entzündlichen Prozess zu entlasten. Wenn die Diagnose zeigte eitrige Adnexitis von einem oder beiden Anhänge, wird der Patient empfohlen chirurgischen Eingriff. In diesem Fall wird die Operation, um eitrige Cluster zu entfernen, durch Laparoskopie durchgeführt, wonach antibakterielle Medikamente direkt in den von der Krankheit betroffenen Bereich injiziert werden.

Wenn adnexitis in der chronischen Form übergeben, in seiner Behandlung integrierten Ansatz verwendet wird, die Verwendung von Antibiotika beteiligt, Antimykotika, um Probiotika normale Mikroflora in der Scheide wieder herzustellen, und Darm sowie Mittel der Immunität Arbeit zu stimulieren. Die Zulassung von vorgeschriebenen Medikamenten für die chronische Form der Erkrankung wird empfohlen, um mit gynäkologischen Massage, Physiotherapie und Schlammtherapie zu kombinieren. Die Behandlung

Adnexitis

Volksheilmittel für solche Krankheiten, die Verwendung von Volksmitteln nur in milder Krankheit oder nach dem traditionellen Krankenhausbehandlung. In jedem Fall ist es zunächst notwendig, die Möglichkeit und Zweckmäßigkeit der traditionellen Behandlungsmethoden mit dem behandelnden Arzt zu besprechen und erst dann zu verwenden.

Therapie mit Folk-Methoden impliziert die Verwendung von Spritzen mit pflanzlichen Abkochungen, die Ernennung von Dampfbädern und verschiedene Infusionen von Heilpflanzen, die Hormonersatz-Aktion ausüben. Eine ziemlich gute Wirkung in diesem Fall gibt die Verwendung von natürlichem Honig und Propolis - diese Mittel können sowohl für die orale als auch für die lokale Therapie verwendet werden. Eine korrekt ausgewählte und rechtzeitige Behandlung von Adnexitis mit Volksmethoden in Kombination mit traditioneller medizinischer Therapie wird es ermöglichen, die Krankheit in kürzester Zeit loszuwerden.

Nützliche Informationen

Video über die Behandlung von chronischer Adnezitis.