23Mar

Farbblindheit - Ursachen, Zeichen, Diagnose und Behandlung von Farbblindheit

Die Ursachen der Farbblindheit

Zum ersten Mal wurde diese Krankheit 1794 von D. Dalton beschrieben, der auch diese Sehbehinderung hatte. Männer sind häufiger krank - 8%, seltener - Frauen - bis zu 0,5%.

Die Hauptursache für Farbblindheit ist ein genetischer Defekt im X-Chromosom. Auch können Verletzungen der Farbwahrnehmung nach der Einnahme von Medikamenten, Verletzungen oder Augapfelerkrankungen auftreten.

Eine Person erkennt Farben aufgrund der Präsenz im zentralen Teil des Auges Auge von speziellen Nervenzellen, deren Name ist "Kegel".Diese Zellen enthalten mehrere Pigmenttypen, die für die drei Grundfarben - rot, grün und blau - empfindlich sind. Wenn eine der Arten von Nervenzellen nicht funktioniert, kann eine Person nicht genau diese Farbe unterscheiden. Dieser Zustand heißt Dichromasie.

Dichromate - Menschen, die keine Farbe wahrnehmen - sind in 2 Gruppen unterteilt:

  1. Blind zu Rot ist Protanopie.
  2. Blind zu grün ist Deuteranopie.

Die dritte Gruppe von Verletzungen der Farbwahrnehmung - Tritanopie oder Nicht-Wahrnehmung von Veilchen - ist äußerst selten.

Wenn alle drei Arten von Nervenzellen beschädigt sind, kommt es zu einer Monochromasie - völliger Farbblindheit.

Nur Frauen sind Träger eines genetischen Defekts.

Symptome und Diagnose der Farbblindheit

Das Hauptsymptom der Farbblindheit ist die Unmöglichkeit, die "gefallene" Farbe von den anderen zu unterscheiden. Wenn eine Person an Protanopie leidet, verschmilzt die rote Farbe mit dunkelbraunen und dunkelroten Blüten, während die grüne Farbe grau, gelb und braun ist( mit ihren hellen Tönen).

Bei Patienten mit Deuteronopie wird die grüne Farbe mit hellrosa und hellorange gemischt und rot mit hellen Tönen aus Grün und Braun.

Wer die violette Farbe nicht unterscheidet, alle Objekte werden als grün oder rot gemalt wahrgenommen.

Um Farbwahrnehmungsstörungen zu bestimmen oder auszuschließen, untersucht der Arzt den Patienten mit einem Ishihara Farbtest. Dies ist eine Reihe von Fotografien mit Spots in verschiedenen Farben. Einige dieser Punkte unterscheiden sich von dem Rest durch einen Farbton und werden zu einer bestimmten Figur, Figur oder Brief hinzugefügt.

Wenn eine Person eine Vision ohne Mängel hat, ruft er den Arzt, der auf dem Foto abgebildet ist, leicht an. Ein Patient mit Farbblindheit kann das nicht machen.

Es gibt einen weiteren Test für die Erkennung einer Farbwahrnehmungsstörung - der FALANT-Test, der zum ersten Mal in der US-Armee verwendet wurde. Die Probanden werden gebeten, die Farbe des Leuchtturms zu bestimmen, die in einer gewissen Entfernung von ihnen ist. Gleichzeitig sind 2 Lampen verschiedener Farben enthalten und der Patient wird gebeten, diese Farben zu nennen. Colorblind kann die Farben nicht durch Helligkeit bestimmen, Licht wird durch den Filter geleitet und es wird gedämpft. Es lohnt sich zu erinnern, dass dieser Test etwa 30% der Patienten mit einer Verletzung der Farbwahrnehmung passieren kann.

Behandlung von Farbblindheit

Leider gibt es im Moment keine Möglichkeit, mit der es möglich wäre, eine Person voller Farbwahrnehmung zurückzugeben.

Dieser Patient kann nur darauf hingewiesen werden, spezielle Linsen zu verwenden, die helfen, die Farben zu bestimmen. Aber diese Linsen haben einen erheblichen Nachteil - sie verzerren Objekte. Auch Farbfärben werden empfohlen, um spezielle Gläser zu tragen, die eine helle Farbe muffen, denn bei einem schwachen Licht unterscheiden sie die Farben besser.

Wenn der Patient vollfarbige Blindheit hat, sind die verdunkelten Gläser seine einzige Rettung, denn im schwachen Licht sind die Stäbe und die Reste der Kegel besser.

Videoübertragungen

"Live gesund!"- Frage über Farbblindheit.

Video über die Farbe Blinds Farben wahrnehmen.