26Mar

Psychische Störungen: Zeichen, Typen und Bühnen

Symptomatische psychische Störungen treten bei somatischen( körperlichen) Krankheiten auf. Alle diese Störungen oder Psychosen, begleitet von Halluzinationen oder Wahnvorstellungen, sind durch eine Reihe von gemeinsamen Zeichen gekennzeichnet. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Erkrankungen der Psyche, die vor dem Hintergrund der Hirntumoren entstanden sind, es gibt zwei Stadien der Entwicklung der Krankheit.

wichtigste Symptome und Arten von menschlichen psychischen Störungen

Psychischen Erkrankungen, die im Zusammenhang mit den inneren Organen und Systemen Krankheiten entstehen, werden symptomatische psychische Erkrankungen genannt, und Psychose mit Wahnvorstellungen und Halluzinationen - symptomatisch oder somatogener( „soma“ - der Körper) Psychosen.

wichtigste Anzeichen von psychischen Störungen sind:

1. Das Vorhandensein von somatischer Erkrankung, dh Erkrankungen der inneren Organe durch eine Infektion verursacht, Rausch, Tumor oder endokrine Störungen. ..

2. Die Anwesenheit einer signifikanten Beziehung in der Zeit zwischen somatischen und psychischen Störungen und ihren Kurs.

instagram story viewer

Darüber hinaus beeinflusst die Anwesenheit einer ernsten Krankheit bereits an sich die Persönlichkeit der Person, seine emotionale Sphäre - es gibt eine Reaktion auf die Krankheit. Am häufigsten werden die Symptome von psychischen Störungen durch eine Abnahme und Instabilität der Stimmung, Angst, Angst im Zusammenhang mit der bevorstehenden Behandlung und Aufenthalt im Krankenhaus ausgedrückt. Manchmal kann ein solches Zeichen von psychischen Störungen erscheinen, wie drückende Sehnsucht, vor dem Hintergrund der allgemeinen Hemmung, Isolation vorgehen.

Bei Krankheiten, begleitet von schwerer Intoxikation, dominieren Bewusstseinsstörungen in den Manifestationen der symptomatischen Psychose.

Die wichtigsten Arten von psychischen Störungen einer Person sind akute und langwierige symptomatische Psychose.

Akute Psychose entwickelt sich vor dem Hintergrund des asthenischen Syndroms. Symptome einer Bewusstseinsstörung: Verletzung der Orientierung, Inkohärenz des Denkens, partielle oder vollständige Amnesie( Gedächtnisverlust zum Zeitpunkt der Psychose).Diese Art von psychischen Störungen wird oft von akustischen und visuellen Halluzinationen begleitet. Nach dem Verschwinden dieser Symptome kommt Asthenie wieder in den Vordergrund. Akute symptomatische Psychosen charakteristisch für akute Infektionserkrankungen( Influenza, Typhus, Lungenentzündung), postpartale Sepsis und akuten Myokardinfarkt.

Länger andauernde symptomatische Psychose entsteht vor dem Hintergrund der langfristigen asthenischen Bedingungen. Das Hauptsymptom von psychischen Störungen dieser Art - eine anhaltenden Veränderungen der Persönlichkeit auf der psychopathischen Art( wenn es oder verjüngen Charakterzug wie Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Reizbarkeit, Intoleranz auf Vorsatz oder Ausdruck „Obsession“ für die Krankheit).Oft gibt es depressive, hypochondrische und paranoide Syndrome. In dem Prozess, wie sich eine solche psychische Störung manifestiert, kann sich ein psycho-organisches Syndrom mit ausgeprägter Gedächtnisstörung entwickeln. Auch diese Art von psychischen Störung einer Person in einer Reihe von Fällen kann zum Auftreten eines psychopathischen Syndroms führen. Eine vollständige Erholung ist möglich.

Merkmale psychischer Störungen bei somatischen Erkrankungen und Infektionskrankheiten obligatorisch

in Bild psihicheskihrasstroystv somatische und Infektionskrankheiten ist ein asthenic Syndrom. Es wird durch Schwäche, erhöhte Müdigkeit, Reizbarkeit, Erschöpfung der Aufmerksamkeit, Schlafstörungen manifestiert.

Bei verschiedenen körperlichen Erkrankungen haben psychische Störungen ihre eigenen Eigenschaften.

Bei der ischämischen Herzkrankheit wird die Angina pectoris von Stimmungsstörungen in Form von Angst und Angst vor dem Tod dominiert. Charakteristische Hypochondrie( "Fixierung" auf die Krankheit, Verschlimmerung und die Erfindung der Symptome) und Herz-Phobie( Angst vor Schmerzen im Herzen).

In der akuten Phase des Myokardinfarkts Merkmals der psychischen Störung sind Gefühle von Melancholie, Angst, Hoffnungslosigkeit, Angst vor dem Tod. Und in schweren Fällen ist Euphorie und Negation der Krankheit( Anosognosie) möglich, was die Behandlung ernsthaft kompliziert. Es gibt auch Psychosen mit Delirium und Halluzinationen.

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und bei Infektionskrankheiten sind psychische Störungen zusammen mit Hypochondrie durch das Auftreten depressiver Zustände und Karzinophobie( Angst vor dem Vorhandensein von Krebs) gekennzeichnet.

Im Falle von Nierenerkrankungen vor dem Hintergrund der Niederlage von toxischen Produkten, die nicht durch sie abgeleitet werden, kann es eine Störung des Bewusstseins, epileptiforme Anfälle geben.

Postpartale septische Prozesse können von einem beeinträchtigten Bewusstsein mit katatonischen Manifestationen begleitet werden. Psychische Störungen, die in der postpartalen Periode auftreten, können durch Gefühle von Entfremdung und Feindseligkeit gegenüber dem Kind oder Ehemann, Depression manifestiert werden.

Mit einem erhöhten Niveau der Schilddrüsenhormone, wird eine Person reizbar, ängstlich, ungeduldig. Ein Zeichen der psychischen Störung bei einer Person mit einer Abnahme der Ebene der Schilddrüse Hormone sind Staaten, die ähnlich wie apathische Depression mit einem Mangel an Energie und der Wunsch, etwas zu tun sind.

Diabetes mellitus mit einem hohen Gehalt an Glukose im Blut ist schrecklich nicht nur durch Essstörungen von Geweben, Gangrän, beeinträchtigte Nierenfunktion. Oft aufgrund der Störung der Versorgung des Hirngewebes( "überschüssige" Glukose setzt sich auf Erythrozyten mit einem niederpermeablen Film), Weißfieber( Delirium), Gedächtnisstörungen bis hin zur Demenz sind möglich.

Bei der hypertensiven Erkrankung und Atherosklerose der Hirngefäße treten psychische Störungen aufgrund einer beeinträchtigten Hirnnahrung auf. Die Tatsache, dass in den verengten Blutgefäßen schneller zirkuliert, keine Zeit haben, um Lebensmittelprodukte vollständig auszutauschen und die Produkte des Verfalls zurückzuziehen. Psychische Störungen bei Gefäßerkrankungen aufgrund der Tatsache, dass die Gefäße allmählich zu verputzten atherosklerotischen Plaques werden, werden zerbrechlicher gemacht.

Die Hauptstadien der psychischen Störungen

Es gibt mehrere Stadien von psychischen Störungen, die wichtigsten sind pseudo-eurasisch, ziemlich ausgeprägt und signifikant.

1) Pseudoneurosthenische. Das asthenische Syndrom zeichnet sich durch erhöhte Ermüdung, Reizbarkeit, Ungeduld, emotionale Instabilität, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel aus. Häufige Angst-depressive Zustände, am Morgen, eine niedrige Stimmung ist oft mit Elementen der Reizbarkeit kombiniert, und am Abend gibt es mehr Angst. Es gibt Beschwerden von hypochondrialen Charakter, übertriebenes Hören auf den Zustand, Angst vor körperlichem Stress, Reisen im Transport, Angst, allein zu Hause zu bleiben und oft Obsessionen zu erreichen.

2) In der zweiten Stufe, die ganz ausgeprägt ist, können alle oben genannten ausgeprägter sein. Welche Anzeichen einer psychischen Störung sind für diese Phase charakteristisch? Das Angst-depressive Syndrom wächst. Charakteristisch schwach gewollt( Inkontinenz von Emotionen, Tränenheit), Menschen beginnen, bei kleinen Gelegenheiten zu weinen, gehen leicht von Tränen zu einem Lächeln. Charakter ändert sich oft. Stärkt( geschärfte) Persönlichkeitsmerkmale, die zuvor kompensiert und unsichtbar waren. Verdächtige und verdächtige Menschen werden misstrauisch, es scheint ihnen, dass ihre Rechte ständig verletzt werden.Ökonomische Menschen werden geizig, bösartig - gehässig, Egoismus wächst.

Schon mögliche Verletzungen des Bewusstseins durch die Art der Taubheit, Delirium( Weißfieber), Dämmerungszustände;Wahnvorstellungen von Haltung, Vergiftung, Verfolgung, visuellen oder auditorischen Halluzinationen. Der Gedächtnis sinkt zunächst auf die aktuellen Ereignisse. Und dann beginnt die Erinnerung in umgekehrter Reihenfolge zu verschwinden, das heißt, erste Ereignisse sind vergessen und später - entferntere.

3) Im dritten, bedeutenden Stadium werden die zerebralen Kreislaufstörungen am stärksten ausgeprägt. Erhöht die Untätigkeit, Gleichgültigkeit, was geschieht, die Aktivität sinkt, oder im Gegenteil, eine Person wird enttäuscht, ein Gefühl der Maßnahme, der Takt verschwindet.

Mögliche Schläge mit groben neurologischen Störungen, Lähmungen, Sprachstörungen, Briefe. Bei Patienten entwickelt sich Demenz ziemlich schnell( Demenz).Am Anfang ist es in der Natur lakunar, wenn eine Person merkt, dass etwas mit ihm nicht stimmt, dann - insgesamt.

Psychische Störungen bei Menschen mit Tumoren und Syphilis des Gehirns

Psychische Störungen in Hirntumoren oder Metastasen im Gehirn zeichnen sich durch ihr Vorkommen aus. Von häufigen oder anhaltenden, unkontrollierten Kopfschmerzen, Anfällen von Verlust oder Verlust des Bewusstseins - mit Krämpfen und ohne - zu Halluzinationen und Wahnvorstellungen. Mögliche Parese, Lähmung, Sprachstörungen, Hören, Sehvermögen.

Für schwere Hirnschäden, viele Jahre nach der Infektion, kann eine syphilitische Infektion auftreten( wegen "mangelnder Behandlung").Es gibt frühe Formen von Läsionen - Syphilis des Gehirns und spät - progressive Lähmung. In der Formulierung der Diagnose spielt eine große Rolle das Studium des Blutes für die Syphilis.

Syphilis des Gehirns kann 5-10 Jahre nach der Infektion entwickeln. Die Manifestationen von psychischen Störungen in diesem Fall mit einer Läsion des Hirngefäßes verbunden ist, gefolgt von einem im Gehirn Zunahme von Demenz Blutungen;fließen kann Gummen( spezifische Entzündung von Teilen ähnliche Tumorformationen) zu bilden. Die Störungen hängen von der Lage und der Menge des Brumms ab.

Bei fortschreitender Lähmung treten im Gegensatz zu psychischen Störungen bei Hirntumoren die Symptome 10-15 Jahre nach der Infektion auf. Die Krankheit hat mehrere Stufen:

1) psevdonevrastenicheskaya - in Form von Asthenie( Müdigkeit, Reizbarkeit, häufige Kopfschmerzen, Schlafstörungen);

2) das Stadium der entwickelten Zeichen der Krankheit;ist in Form von verschiedenen Manifestationen. Häufiger ist eine expansive( manische, mit erhöhter Stimmung) Form. Gekennzeichnet durch Selbstzufriedenheit, Euphorie, manchmal mit einem Hauch von Zorn, übermäßiger Klatsch, Wunsch nach unproduktiven Aktivitäten. Es ist ein absurder Inhalt Größenwahn, Enthemmung der Instinkte, Zynismus. Manchmal depressive Form, gerührt( durch Bewegung gekennzeichnet, Patienten dann zu singen, dann schreien, dann tanzen, dann angreifen, dann ihre Kleider zerreißen, dann gierig gefressen, dann streuen um ihm Nahrung), Demenz( Demenz Hintergrund markiert lächerlich, zynische FormVerhalten, das Gefühl der Distanz verschwindet, aufdringlich und unauffällig in Anfragen).

Die Behandlung von symptomatischen psychiatrischen Erkrankungen zielt in erster Linie darauf ab, die Ursachen zu beseitigen, die eine Störung des Gehirns verursachten. Die Auswahl der Medikamente, die das Niveau der Hormone, Blutdruck, Maßnahmen zur Wiederherstellung der Durchblutung, Ernährung, Behandlung von Infektionen, Beseitigung von Intoxikationen zu kontrollieren. Psychiatrische Medikamente haben hier eine Hilfsrolle: Korrektes Verhalten, obsessive Gedanken, Stimmung, Angst, Erregung und andere Manifestationen der Krankheit.