19Feb

Was ist Toxoplasmose und wie behandelt man diese Krankheit?

Toxoplasmose - was ist das und ob es eine Schwangerschaft bedroht.

Toxoplasmose - was es ist und ob die Schwangerschaft bedroht.

Toxoplasmose - eine Infektionskrankheit, die durch - einzellige Parasiten. Es ist weit verbreitet auf der ganzen Welt verteilt. Führende Länder in Bezug auf die Anzahl der infizierten Menschen sind Afrika, Süd- und Lateinamerika. In einigen Fällen ist die Krankheit asymptomatisch, verursacht jedoch Komplikationen in der Schwangerschaft, in anderen ist es auf das Aussehen einer Person von schweren Sehstörungen und Krampfanfällen führt. Toxoplasmose kann sowohl bei Menschen als auch bei Haustieren auftreten. Zur Diagnose wird eine Analyse auf Toxoplasmose durchgeführt.

Inhalt:

  1. Ursachen
  2. Toxoplasmose: Anzeichen und Symptome
  3. Die Diagnose der Krankheit bei schwangeren
  4. Toxoplasmose: wie die Präventivmaßnahmen Behandlung
  5. ist

Erreger der Krankheit verursacht, ist Toxoplasma gondii. Es ist ein einzelliger Parasit, der Pubertät, die im Körper der Katzen auftritt. Der Organismus Toxoplasma Katzen tritt durch das Fleisch von Tieren, die mit Toxoplasma( Nagetiere, Tauben und so weiter) infiziert.

Menschen sind Zwischenwirte von Toxoplasma. Immer in dem menschlichen Körper, der Parasit oder zirkuliert im Blut, oder wird an die Gewebe gebunden( Muskeln, die Augen und das Gehirn), eine verheerende Wirkung.

  • Bluttransfusion als einer der Wege wird mit der Krankheit infiziert werden.

    Bluttransfusionen als Weg, um die Krankheit zu fangen: Eine Person kann auf folgende Arten infiziert werden.

    Essen Fleisch nicht angemessene Behandlung geleitet, in dem es Toxoplasma ist;

  • Essen von Eiern, die Toxoplasma enthalten;
  • Kontakt mit Katzenfäkalien;
  • Bluttransfusion;
  • Organtransplantation;
  • Übertragung der Krankheit von einer schwangeren Frau auf den Fötus;
  • Kontakt mit blutsaugenden Insekten;
  • Kontakt Parasiten im menschlichen Blut durch den beschädigten Bereich der Haut.

Toxoplasmose: Anzeichen und Symptome bei Erwachsenen

, Toxoplasmose tritt in der Regel ohne Symptome. Helle Zeichen der Krankheit häufig bei Kindern in utero infiziert, und die Menschen, deren Immunsystem geschwächt Drogen, AIDS, bösartigen Tumoren. Es gibt verschiedene Arten von Toxoplasmose:

  1. Akute Toxoplasmose. Wenn es nicht von anderen Krankheiten begleitet wird, verläuft es ohne Symptome. In einigen Fällen kann eine Zunahme des Volumens der axillären Lymphknoten auftreten, eine Zunahme des Volumens anderer Lymphknoten( inguinal, zervikal).Sie können die folgenden Symptome bringen: eine Erhöhung der Temperatur auf 38-39 Grad, ein Gefühl der Schwäche, Schmerzen in den Beinen. Und auch diese Zunahme der Leber- und Milzvolumina manifestiert sich durch schmerzhafte Empfindungen eines dumpfen Charakters auf der rechten Seite. Akute Toxoplasmose kann unabhängig, ohne irgendwelche medizinischen Maßnahmen passieren;
  2. Toxoplasmose des Gehirns. In diesem Fall wird die Krankheit durch entzündliche Prozesse im Gehirn kompliziert. Charakteristische Symptome: Kopfschmerzen, Schwächegefühl, weniger Hautempfindlichkeit, "Gänsehaut" am Körper. In besonders schwierigen Fällen - Lähmung und Koma;
  3. Angeborene Toxoplasmose. Toxoplasmose bei Schwangeren kann dazu führen, dass der Fötus diese Infektion bekommt, was zu einer Fehlgeburt oder zum Tod des Fötus führen kann. Krankheitssymptome bei Neugeborenen sind: Entzündungsprozesse in der Netzhaut, Taubheit, gestörte psychomotorische Entwicklung, erhöhte Leber- und Milzvolumina, Ausschlag in Form von roten Knoten, unverhältnismäßige Kopfgröße des Babys, Gelbsucht. Neugeborene tolerieren diese Krankheit nicht. Toxoplasmose ist oft die Todesursache von Babys;
  4. Augen-Toxoplasmose. Normalerweise ist dies eine Form der Krankheit, die sich spät manifestiert, wenn die infizierte Person bereits die Adoleszenz erreicht hat. Die wichtigsten Symptome: Schmerzen in der Augenzone, verminderte Sehschärfe, visuelle Effekte in Form von Blitzen und Nebel. In schweren Fällen - Blindheit;
    Eines der Symptome der Krankheit ist eine Verschlechterung der Sehkraft.

    Eines der Symptome der Krankheit ist eine Verschlechterung der Sehkraft.

  5. Allgemeine Toxoplasmose. Gewöhnlich manifestiert sich in einer Person mit Immunität, geschwächt durch verschiedene Faktoren( AIDS, Einnahme starker Drogen und so weiter).Symptome können eine Entzündung im Bereich des Herzmuskels, der Lunge, Myositis( Entzündungsprozesse in den Muskeln) sein. Betroffene Bereiche können aufhören zu arbeiten, was für das menschliche Leben extrem gefährlich ist.

Toxoplasmose während der Schwangerschaft kann zur Übertragung der Infektion auf den Fötus führen. Wenn der Fötus im ersten Trimester infiziert wurde, könnte dies zu schwerwiegenderen Folgen führen. Wenn eine Frau vor der Empfängnis infiziert wurde, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Fötus sehr gering.

Diagnose der Krankheit bei Schwangeren

Um die Krankheit zu diagnostizieren, analysiert ein Arzt das Fruchtwasser auf Toxoplasma. Um die Diagnose und Merkmale der erkannten Krankheit zu klären, werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Instrumentelle Diagnosemethoden. Einschließlich ist dies eine Computertomographie, magnetische Kernresonanz;
  • Biopsie. Der Spezialist nimmt eine von der Krankheit betroffene Gewebestelle zur mikroskopischen Untersuchung. Diese Methode der Diagnose wird relativ selten verwendet.

Toxoplasmose: Wie wird das

Clindamycin - wird der Behandlung der Krankheit zugeschrieben.

behandelte Clindamycin - wird der Behandlung der Krankheit zugeschrieben.

Sie können oder können auf den Einsatz von Medikamenten in Ihrem Fall kann nur von einem Spezialisten gelöst werden. Die Behandlung von Toxoplasmose ist nicht für jeden notwendig. In der Regel werden sie nur in schweren Stadien der Krankheit bei Kindern und Erwachsenen mit einem geschwächten Immunsystem verschrieben.

Die Behandlung erfolgt normalerweise durch verschiedene antibakterielle Präparate. Für Menschen, die an einer Krankheit leiden, die in eine schwere Form übergegangen ist, werden normalerweise andere Medikamente als antibakterielle Medikamente verschrieben, um die Funktion des Immunsystems zu verbessern. Patienten, die einfache Träger von Parasitendaten sind, ist die Behandlung nicht zugeordnet. Wenn eine Frau im ersten Trimester der Schwangerschaft diagnostiziert wird, wird in der Regel eine Abtreibung empfohlen.

Die folgenden Arzneimittel werden normalerweise zur Behandlung der Krankheit verschrieben:

  1. Pyrimethamin. Produziert in Form von Tabletten. Die Dosierung wird von einem Spezialisten festgelegt. Der Behandlungsverlauf beträgt bis zu 4 Wochen;
  2. Clindamycin. Es wird normalerweise in Kombination mit dem oben genannten Arzneimittel verschrieben;
  3. Spiramycin. Es ist für Frauen vorgeschrieben, die während der Schwangerschaft infiziert sind. Reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Fötus. Die Dosierung wird von einem Spezialisten festgelegt.

Vorbeugende Maßnahmen

Das größte Risiko, das diese Krankheit darstellt, ist nicht für einen Erwachsenen, sondern für einen Fötus. Daher ist es wichtig, die Schwangerschaft richtig zu planen. Eine schwangere Frau sollte versuchen, den Kontakt mit Tieren, Nagetieren und Hausmüll zu vermeiden.

Während der Schwangerschaft ist es am besten, Wechselwirkungen mit Hauskatzen zu vermeiden. Wenn die Katze schließlich im Haus ist, ist es nicht empfehlenswert, ihren Kot zu reinigen, schließlich sind Parasiten meistens in ihnen enthalten. Berühre nicht das Land, auf dem die Katzen defäkieren könnten. Es ist auch wichtig, nur Fleisch zu essen, das richtig wärmebehandelt wurde. Schwangere sollten die persönliche Hygiene beachten, sich nach dem Kochen die Hände waschen, die Toilette besuchen, öffentliche Plätze besuchen, Kontakt mit Haustieren haben.

Die Krankheit kann auch sexuell übertragen werden, deshalb ist es so wichtig, nicht alle notwendigen Verhütungsmethoden zu vergessen. Auf antiseptische Sprays sollte geachtet werden. In der Risikogruppe sind Menschen, die ihre Haustiere zu Hause halten. Auf keinen Fall dürfen Katzen nicht auf dem Tisch rennen. Bringe dein Gesicht nicht in die Nähe des Haustiers. Nur durch die vollständige Einhaltung aller vorbeugenden Maßnahmen können Sie sich vor dieser Krankheit schützen.

Wenn Sie Symptome einer Toxoplasmose bemerken, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Es ist möglich, dass Sie keine Behandlung benötigen, aber Sie werden sich vor den schweren Folgen einiger Formen dieser Krankheit schützen, weil das Ergebnis der Toxoplasmose sogar tödlich sein kann. Ein besonderes Augenmerk auf ihre Gesundheit sollte von schwangeren Frauen gezeigt werden, da sie sich in einer speziellen Risikozone befinden.
YouTube-Trailer

  • Hauttransplantation am Fuß