19Feb

Behandlung von rheumatoider Arthritis

Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis Rheumatoide Arthritis - eine heimtückische Krankheit, es beginnt allmählich, so scheinbar keine ernsthaften Symptome wie Schwäche manifestieren, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Verlust an Körpergewicht und andere. Dies ist eine chronische systemische Erkrankung des Bindegewebes einer autoimmunen Natur, bei der kleine Gelenke meist betroffen sind - und dies führt dann zu einer anhaltenden Gelenkverformung und Störung ihrer Funktion. Vor allem die rheumatoide Arthritis betrifft Menschen im Alter von 35-50 Jahren, aber Kinder haben auch diese Krankheit. Die Behandlung von rheumatoider Arthritis wird auf den Einsatz von Medikamenten und physikalischen Auswirkungen auf die betroffenen Gelenke reduziert.

Entzündung mehrerer Gelenke, Polyarthritis, ist die charakteristischste Manifestation der rheumatoiden Arthritis. Gelenke sind symmetrisch betroffen - bilaterale Läsionen der Gelenke der Hände, Füße, Knie und Handgelenke.

  1. Rheumatoide Arthritis Ursachen der rheumatoiden Arthritis
  2. Therapien
  3. Wie wissen Sie dieses Kind?
  4. Prävention und Behandlung der Krankheit
  5. Um ein volles Leben zu leben!

Rheumatoide Arthritis Symptome sind auch:

  1. Ursachen der rheumatoiden Arthritis

    Gründe rematicheskogo Arthritis

    Schwellung,

  2. Steifigkeit,
  3. Erhöhung der Hauttemperatur über das Gelenk,
  4. Steifigkeit, vor allem am Morgen.

Wenn am Morgen Steifheit für mehr als eine Stunde - es fast immer zeigt Arthritis.
Gemeinsame Deformität entwickelt sich, wenn die Krankheit fortschreitet, da Gelenkknorpel teilweise zerstört wird, werden Gelenk- und Sehnenkapseln gestreckt.

Entwicklung der rheumatoiden Arthritis ist mit dem Versagen des Immunsystems, wenn Immunzellen in den Gelenken der Organismus fremden Zellen zu sehen und absondern spezielle Substanzen, die den Tod der angegriffenen Zellen verursachen. Im Laufe der Zeit gibt es eine Schwächung und Verformung des beschädigten Gelenks, und ohne ordnungsgemäße Behandlung kann das Gelenk vollständig zusammenbrechen.

Ursachen der rheumatoiden Arthritis

Es wird angenommen, dass die Ursachen der rheumatoiden Arthritis in erbliche Veranlagung für die Krankheit verwurzelt sind, und die Einmündung einer Vielzahl von widrigen Umständen. Infektiöse Erkrankungen können oft Autoimmun-Aggression provozieren. In den meisten Fällen, vor einer Krankheit mit rheumatoider Arthritis eine Person leidet an Influenza, Angina pectoris oder ARI, werden chronische Infektionskrankheiten schlechter. Und nach den übertragenen Infektionen in Gelenken eines Organismus gibt es Mikroben oder Viren. Dort reagieren die Immunzellen. Darüber hinaus kann die Krankheit durch Hypothermie oder Verletzung des Gelenks provoziert werden. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von rheumatoider Arthritis ist Stress, ein schwerer emotionaler Schock. Starke negative Emotionen provozieren die Reaktion des Körpers und die Gelenke des Teils des Immunsystems beginnen einen Angriff.

Ursachen der rheumatoiden Arthritis 2

Gründe

rheumatoider Arthritis rheumatoider Arthritis jeden Tag Menschen Medikamente, Drogen zu nehmen haben, die Symptome der Krankheit zu bekämpfen. Die Wahl eines Medikaments für rheumatoide Arthritis ist ziemlich breit.

Mit der korrekten Verwendung von traditionellen entzündungshemmenden Medikamenten verbessert sich das tägliche Funktionieren der Gliedmaßen, das Schmerzsyndrom sinkt und die geschwollenen Gelenke sinken. Die Reichweite der Bewegungen erhöht sich, was es einem Menschen ermöglicht, sich freier zu fühlen.

Methoden der Behandlung

Wie behandeln rheumatoide Arthritis? Praktisch alle Menschen leiden an Arthritis verwenden analgetische entzündungshemmende Medikamente. Ihre Wirkung zielt darauf ab, die Steifheit, das Schmerzsyndrom und die Schwellung der Gelenke zu reduzieren. Aber sie stoppen nicht das Fortschreiten der Krankheit, sondern entlasten nur die Symptome. Darüber hinaus, wenn diese Medikamente verwendet werden, besteht die Gefahr der Entwicklung von Herzinfarkten und Schlaganfällen, sowie Magen-Darm-Blutungen. Deshalb sollten vor der Verwendung dieser Medikamente die Vorteile und Risikofaktoren untersucht werden. Hier sind ein paar Kategorien von Medikamenten, die verwendet werden, um diese Krankheit zu behandeln.

1. Analgetika( z. B. Tylenol) besitzen keine entzündungshemmende Wirkung, aber nur um den Schmerz beeinflussen und helfen, sie zu kontrollieren. Einige von ihnen können nicht verschreibungspflichtigen genommen werden. Beachten Sie jedoch, dass es Drogen mit betäubender Wirkung:

  • Propoxyphen in Kombination mit Paracetamol
  • Paracetamol in Kombination mit Hydrocodon
  • Paracetamol in Kombination mit Codein.

Sie sind ausschließlich zur Behandlung von akuten Schmerzen bei Ausfall der Verwendung anderer Drogen. Medikamente verursachen übermäßige Sedierung und Abhängigkeit, also sollten sie nur auf ärztliche Verschreibung verwendet werden.

2. Steroide:

  • Cortison, Prednison

In ihrer Wirkung hemmen sie die Hyperaktivität des Immunsystems, Leukozyten-Funktion reduziert. Somit nimmt es den Entzündungsprozess, die Erosion von Gelenken verursacht.

Steroid Medikamente werden oft in akuten Ausbrüchen für die kurzfristige Behandlung, weil langfristige Nutzung zu schweren Komplikationen führen kann, wie ein hoher Cholesterinspiegel und Blutzucker, Katarakt, Bluthochdruck, Hämatome.das Risiko der Auswirkungen der intraartikulären Injektionen von Steroiden deutlich reduzieren.

Wie behandeln rheumatoide Arthritis

Wie rheumatoider Arthritis

3. Es gibt auch Medikamente zu behandeln, die für rheumatoide Arthritis ändern - Grund Antirheumatika( DMARDs).Sie sind in einem frühen Stadium der Krankheit und verhindern die Erosion der Gelenke, Unterdrückung der überaktiven Immunsystems verwendet. Ihre Verwendung zusammen mit Steroiden oder Analgetika, da die Wirkung der DMARD ist offensichtlich, innerhalb weniger Wochen. Es sollte jedoch, dass die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten bei der Unterdrückung der Wirkung des Immunsystems erhöht werden erinnert. Diese Medikamente sind:

  • Sulfasalazin( Azulfidin)
  • Lefdyunomid( Arava)
  • Cyclophosphamid( Cytoxan und Neozar)
  • Minoklin( Dinatsin und Depen)
  • Azathioprin( Imunar)
  • Cyclosporin( Neoral und Sandimun)
  • Goldsalze( Ridaura)
  • Gidroksihlorokin( Plaquenil)
  • Methotrexate( Revmateks und Foleks)

4. erhebliche Vorteile versprechen größere Anzahl von Patienten mit rheumatoider Arthritis neuester Klasse von anti-rheumatischen Medikamenten - biologische Arbeitsstoffe:

  • Lorentz
  • Rituxan
  • Humira
  • Remicade
  • Embrel
  • Kinneret

Sie wirken direkt auf das Immunsystem und bieten langfristige Remission der Erkrankung. Biologische Arbeitsstoffe auch nach Ausfall der Anwendung anderer Medikamente können funktionelle Aktivität beibehalten, um die Symptome der Krankheit mildern und eine weitere Erosion der Gelenke verhindern.

wichtig zu wissen, dass alle Medikamente Nebenwirkungen haben und die Reaktion des Körpers ist in jedem Fall individuell. Selbstmedikation ohne einen Arzt konsultieren kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken, und statt der erwarteten Erleichterung Schaden. Der Arzt wird Ihnen helfen, die Beziehung zwischen Arthritis und akute Verschlimmerungen von anderen Bereichen Ihres Lebens Aktivität, wie Ernährung zu etablieren. Wenn diese Beziehung zurückverfolgt werden können, müssen Sie streng die Diät folgen und diese Lebensmittel zu begrenzen, die die Aktivität von Gelenkentzündungen fördern.

Bisher Arzt konsultieren dem Patienten eine Chance auf rheumatoide Chance auf langfristige Remission der Erkrankung gibt. Es gibt große Chancen, um rechtzeitig Krankheit zu erkennen, untersucht und eine frühzeitige Behandlung. Dies ist besonders wichtig, wenn mit rheumatoider Arthritis bei Kindern diagnostiziert.

Wie wissen Sie dieses Kind?

Behandlung der rheumatischen Arthritis bei Kindern

rematicheskogo Behandlung von Arthritis bei Kindern

das Verhalten des Kindes zeigt oft, dass etwas nicht stimmt. Die Hauptaufgabe der Eltern - in der Zeit die Aufmerksamkeit auf die Launen zu zahlen, Nahrungsverweigerung, mangelnde Bereitschaft, die Hände zu handeln, zu gehen. Wenn jemals plötzlich ein unruhiges Baby begann Spiele im Freien oder Aktivitäten zu verweigern, die die Beteiligung der Hände erfordern, sieht ihn näher - und Sie werden mehr gesundheitliche Probleme Tochter oder Sohn zu vermeiden.

Prävention und Behandlung von Krankheiten

In der Regel kann die Medizin die Entwicklung der rheumatoiden Arthritis nicht verhindern. Die Verhinderung der Arthritis ist wie folgt:

  • Prävention von rheumatoider Arthritis

    Prävention von rheumatoider Arthritis

    nicht lange direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sollte,

  • Klimawandel,
  • super,
  • reduziert Kind mit Tieren und infizierten Menschen kommunizieren.

Die Behandlung von rheumatoider Arthritis bei einem Kind umfasst in der Regel eine ganze Reihe von Aktivitäten, wie eine Diät, Bewegungstherapie und Tagesregime. Orthopädische Hilfe und Medikamente sind auch nach der Altersgruppe des Kindes erforderlich.

Schmerzen lindern und den Zustand des Kindes lindern können diese Medikamente werden:

  • Meloxicam,
  • Diclofenac, Naproxen
  • Nimesulid
  • .

deutlich verbessert Durchblutung und verhindert Therapie Massage Muskelatrophie, der Spezialist durchführen müssen, verwendet Elektrophorese, Magnetfeldtherapie, Ultraschall.

Wenn das Kind in einem Krankenhaus unter ärztlicher Aufsicht, um eine Verformung der Gelenke und der Ausfall des Suspensionsverfahren, die Einführung solcher Präparate zu verhindern:

  • Sulfasalazin,
  • Cyclosporin,
  • Methotrexat, Leflunomid
  • .

Wenn die Deformität der Gelenke das Leben eines Kindes stört, ist ein chirurgischer Eingriff - die Prothetik der betroffenen Gelenke ratsam.

Um ein ganzes Leben zu leben!

Liebe Mama und Papa! Verzögern Sie nicht mit der Behandlung Ihres Kindes, wenn der Arzt eine Diagnose der "rheumatoiden Arthritis" festgestellt hat. Die Behandlung sollte sofort beginnen, denn nur so können Sie den Beginn der entzündlichen Prozesse in den Gelenken verlangsamen. Auch wenn nach der Remission Remission kam, weiterhin das Kind zu beobachten, weil die Verschlimmerung kann in ein paar Jahren kommen.

Ein Kind kann und sollte ein normales Leben führen - das ist mit der modernen Behandlung der rheumatoiden Arthritis völlig möglich. Medizinische Vorbereitungen und Behandlung in einem Krankenhaus, eine ruhige und wohlwollende Atmosphäre in der Familie wird dazu beitragen, deutlich reduzieren Schmerzen und Entzündungen und helfen dem Kind widerstehen die Entwicklung der Krankheit.

YouTube Trailer
  • Wie zu behandeln Knie Arthritis
  • Katarakt Behandlung
  • Hyperaktivität in Vorschulkinder Behandlung