19Feb

Verformung der Spondylose der Lendenwirbelsäule und ihrer Behandlung

Rückenschmerzen

Spondylose der Lendenwirbelsäule ist eine Folge des Alterns von Knochen und Knorpelgewebe in der Wirbelsäule. Die Krankheit wird begleitet von einer Beschädigung der Faser des Faserrings. Die Elastizität des Zellstoffkerns bleibt unverändert. Durch die Verkalkung des vorderen Längsbandes entstehen Osteophyten.

Pathogenese der Erkrankung

Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch die Abwesenheit von Sklerose der Verschlussplatten der Wirbel und die Bildung von fixierenden Osteophyten entlang der vorderen und lateralen Oberflächen der Wirbelsäule, die die Form von Klammern haben. Die Höhe des Zwischenwirbelraums bleibt erhalten.

Alle anatomischen Veränderungen in dieser Krankheit haben eine adaptive Antwort auf eine systematische Belastung. Klinisch manifestiert die Krankheit kleinere Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Patienten, die sich in diesem Stadium nur selten an die Ärzte zur Behandlung wenden und vermeiden, Analgetika zu erhalten.

Nur in dem Fall, wenn der Osteophyt verschmilzt, manifestiert die Krankheit ein ausgeprägtes radikuläres Syndrom. Bei älteren Menschen tritt die Krankheit ohne Anzeichen von Hexenschuss und Ischias auf. In der Regel klinisch spionylosis manifestiert sich nur durch die Begrenzung der Mobilität. Die Erkrankung kann zufällig durch Röntgenuntersuchung der Wirbelsäule bestimmt werden. Bei älteren Menschen kann die Krankheit zur Steifheit der Wirbelsäule und der Brust führen.

Unterschied zu anderen degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule ist, dass Spondylose ist wahrscheinlich Selbstheilung, die in der Verschmelzung von Osteophyten führt.

Auf radiographischer Untersuchung sieht es wie ein Knochenblock von mehreren Wirbeln mit einer konstanten Höhe der Zwischenwirbelräume aus. In der Regel zeigen die gleichen Bilder Anzeichen einer Osteochondrose.

Spondylosebildung

Eine Vielzahl von Spondylose

Patienten mit Diabetes identifizieren oft eine Art Spondylose - Forestier-Krankheit. Die meisten pathologischen Veränderungen sind in der Hals- und Lendenwirbelsäule lokalisiert. Bei der Frage stellt sich heraus, dass der Patient über Schmerzen in der Wirbelsäule besorgt war, die nach 2-3 Jahren völlig verschwunden war.

In der Regel suchen Patienten medizinische Aufmerksamkeit für die Behandlung wegen der ausgeprägten Beschränkung der Bewegungen in der Hals- oder Lendenwirbelsäule. Bei der Untersuchung wird die Muskel-Hypotrophie in der betroffenen Wirbelsäule nachgewiesen. Auf dem Röntgenbild wird das vordere Längsband von mehreren Wirbelsegmenten abgelöst.

Verformte Spondylose

Noch empfohlen, zu lesen:

Folk Behandlung der Zwischenwirbelhernie

Deformierende Spondylose tritt als sekundäre Erkrankung bei altersbedingten Veränderungen auf. Im Herzen der Krankheit ist eine ernste Störung des Mineralstoffwechsels, die in den meisten Fällen auf eine Verletzung der Funktionen der Nebennieren und Gonaden zurückzuführen ist. Am häufigsten ist dieser Prozess in der Lendenwirbelsäule oder in der Brustwirbelsäule lokalisiert.

Klinisch deformierende Spondylose wird durch Anzeichen von Lumbargie oder Ischämie manifestiert. Im Gegensatz zur Osteochondrose sind diese Prozesse diffus und nicht als Symptome der Spannung ausgedrückt. Bei radiographischen Bildern wird Osteoporose bestimmt. Die Wirbelkörper sind auf beiden Seiten konvex. Oft gibt es Brüche von mehreren Wirbelkörpern.

Behandlung

Die Behandlung von Spondylose ist in der Regel konservativ und zielt darauf ab, die Reizung der Wurzeln der Spinalnerven zu stoppen. Ultraschall mit Hydrocortison, Elektrophorese mit Novocain, einem Verlauf der Injektionen von Vitaminen B, Glaskörper, Analgetika und entzündungshemmenden Medikamenten zuordnen.

In der degenerativen Spondylose besteht die Behandlung in der Normalisierung des hormonellen Hintergrunds, des Mineralstoffwechsels. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente sind ebenfalls vorgeschrieben. Zur Stärkung der Muskelkorsett ist vorgeschriebene therapeutische Übungen und Massage.

Complex LFK beinhaltet dynamische Übungen für die Beine und Übungen für die Entwicklung von Bauchmuskeln in der Rückenlage auf der Rückseite und auf dem Bauch. Wenn du Übungen machst, solltest du den unteren Rücken nicht wieder auflösen, nicht deine Beine und Arme hochheben und deinen Kopf nicht zurückwerfen. Bei der Durchführung eines Komplexes von therapeutischen Gymnastik, versuchen Sie, Ihre Muskeln so viel wie möglich zu belasten.