24Feb

Was berichtet die Urinprobe nach Zimnitskys Methode?

Urinalysis für Zimnitskiy - diese Studie, wobei eine Beurteilung der Nierenfunktion. Der Arzt verschreibt die Umfrage, wenn der Patient eine Nierenerkrankung hat oder wenn keine pathologischen Veränderungen in den konfektionierten von Urinalysis enthüllt. Für den Fall, dass es für eine gründlichere Untersuchung der Nieren benötigen und wie sie ihre Funktion erfüllen.

Inhalt

  • 1 Prinzip
  • 2 Verfahren Methode mit abnehmender Dichte
  • 5 Gründe für die erhöhte Urindichte

Principle

Dr. Zimnitsky wurde durch Messen der Dichte und die Menge des Urins eine Technik der Nieren-Funktions-Studien vorgeschlagen Urin zur Analyse

  • 3 normale Urintestindikatoren für Zimnitskiy
    • 4 Interpretation Analyseergebnis Sammel. Dieser menschlicher Urin machte es möglich, dass der Arzt die Fähigkeit der Nieren, wie der Körper konzentriert Urin zu bewerten. Die Konzentration der Nierenfunktion ist ein natürliche und ein natürlicher Mechanismus, der Körper einen konstanten und stabilen Säure-Basen-Status des internen Fluids aufrechtzuerhalten erlaubt. Wenn beispielsweise aufgrund der starken Trink der Menge der Flüssigkeit im Körper erhöht, die Nieren zur Ausgabe ein größeres Volumen weniger konzentrierte Urin beginnen. Und umgekehrt, wenn die Reduktion von Wasser im menschlichen Körper, diese Organe Urin zu konzentrieren beginnen und trägt somit Flüssigkeit Einsparungen.

      So Studie Urinanalyse Zimnitskiy auf der Grundlage der Bestimmung der Dichte des Urins. Dichte - ein Indikator, der, wie viele verschiedene Stoffwechselprodukte zeigt( Protein, Harnstoff, Salze, usw.), gelöst in Urin. Dieser Wert ist eine Funktion des menschlichen Verbrauchs an Flüssigkeit sowie möglich aus den Nieren Urin zu konzentrieren. Innerhalb eines Tages Harndichte im Bereich von 1.003 bis 1.035( Normalzustand).spezifisches Gewicht des Urins ist abhängig von der Flüssigkeitsverbrauch und daher während des Tages ändert. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Menschen zu unterschiedlichen Zeiten von unterschiedlichen Mengen Wasser zu trinken: am Nachmittag Urin so viel wie möglich verdünnt wegen der häufigen Verwendung von flüssiger, Morgenurinprobe ist die maximale Dichte. Auch forschung

      mit Zimnitsky Analyse durchgeführt täglich Urin zählen - pro Tag, um die Gesamtmenge an Urin isoliert menschlich. Normalerweise sollte es zwischen einem und anderthalb bis zwei Liter. Mit Hilfe der Probe durch die einzelne Volumina des Urins bestimmt wird, bei Tag und Nacht markiert. Bei einem gesunden Menschen werden diese Beträge mit der Vorherrschaft der täglichen Portionen variieren. Die Analyse der Fluktuation der Harnausscheidung während des Tages, ist es möglich, bestimmte Erkrankungen der Nieren oder des Herzens zu erfassen.

      Methoden Urin für

      Analyse Vor der Analyse von Urin keine spezielle Vorbildung erforderlich zu sammeln, übernimmt Musterkollektion in dem normalen Leistungsmodus und Getränk des Patienten. Der Urin wurde vierundzwanzig Stunden für die Studie gesammelt, zu welcher Zeit der Patient isst und trinkt wie immer üblich für ihn Flüssigkeitsvolumen( in diesem Fall ist es wünschenswert, dass die Menge nicht etwa eine halbe bis zwei Liter nicht überschreitet). auch das Sammeln gleichzeitig Urin ist es notwendig, alle innerhalb der Flüssigkeit im Laufe des Tages empfangen zu zählen( einschließlich flüssigen Lebensmittel), da dies für den Arzt bei der Interpretation der Ergebnisse der Studie wichtig ist.

      Patienten gegeben wurden acht Behälter, in denen müssen Urin im Laufe des Tages sammeln. Standard-Kollektion um 6 Uhr beginnen, zu welchem ​​Zeitpunkt der Patient die Blase in die Toilette entleeren sollte. In Zukunft wird alle drei Stunden der Urin in dem entsprechenden Behälter gesammelt. Dh.6 bis 9 ist geduldig uriniert in dem ersten Gefäße, von 9 Uhr bis 12 - im zweiten, 12 bis 15 - die dritten, von 15 bis 18 - in den vierten und so weiter. Bis sechs Uhr morgens am nächsten Tag, wenn die Urinsammlung für die Studie beendet. Als Ergebnis sollte eine Urin acht Portionen, eine in jeden Behälter bekommen. Später, nachdem die Probe durch Zimnitskiy gesammelt wird, ist es zusammen mit den Daten darüber, wie viel Flüssigkeit im Laufe des Tages betrunken gewesen, an das Labor geschickt. Vor dieser Zeit sollte der Urin im Kühlschrank aufbewahrt werden.

      Sammlung von Proben normale Urintest Indikatoren für

      Zimnitskiy Mit dieser Studie bewerten mehrere Parameter Nierenfunktion durchgeführt: Harndichte, seine Schwingungen während des Tages, das Gesamtvolumen der Flüssigkeit für 24 Stunden extrahiert und die Mengen an Urin produziert Tag und Nacht.

      Wenn die Nieren normalerweise ihre Funktion ausführen, die Probe hat folgende Ergebnisse: Die

      • tagsüber Urin zugeordnet Menge( Diurese pro Tag) gleich eineinhalb - zwei Liter;
      • Die Menge der verbrauchten Flüssigkeit pro Tag übersteigt den von den Nieren zugeteilten Betrag um 60-80%;
      • Die Menge des Urins, die während des Tages freigesetzt wird, ist signifikant höher als das Volumen, das nachts erhalten wird( am Tag von 2/3 der Gesamtsumme, nachts, 1/3);
      • Minimum in einer Portion( oder in mehreren), sollte die Dichte des Urins mehr als 1.020 sein;
      • Es sollte ausgeprägte Änderungen in der Lautstärke und Dichte des Urins in verschiedenen Portionen während des Tages. Dh. Ein Tag Teil kann 400 ml, und die Nacht - 50 ml. Oder die Dichte des Urins in einem Behälter wird 1,006 sein;und in der anderen - 1.020.

      Interpretationser der Analyse während der Dichte

      Verringerung Wenn ein Patient von der Nierenfunktion wird es durch eine Vielzahl von Proben von normaler Abweichung Indikatoren nachgewiesen werden. am häufigsten nachweisbare Pathologie eine Verringerung der Dichte des Urins ist - ist das Ergebnis der Analyse zu erhalten, in dem alle Teile der Dichte von nicht mehr als 1.013 .Die Verringerung der Dichte des ausgeschiedenen Urins bedeutet eine Verletzung der Funktion der Nierenkonzentration und heißt Hypoteurie. Am häufigsten tritt es in den folgenden Fällen auf: Analyseformular

      • bei der Einnahme von Medikamenten, die eine diuretische Wirkung haben( Furosemid, etc.);
      • in Gegenwart von Krankheiten, die durch eine Erhöhung der Diurese gekennzeichnet sind, ohne das Auftreten von pathologischen Substanzen im Urin, die ihre Dichte erhöhen können( Diabetes insipidus);
      • mit einer vegetarischen Diät und Salzbeschränkung in der Diät;
      • in der letzten Phase der chronischen Nierenversagen, die das Ergebnis von einigen Nierenerkrankungen( Glomerulonephritis, Pyelonephritis, etc.) ist. Die Hauptzeichen des Nierenversagens sind: Verschlechterung der Gesundheit, Kopfschmerzen, Schwäche, Lethargie, Appetitlosigkeit, Durst. Bei der Untersuchung der biochemischen Analyse kann eine Erhöhung der Kreatinin- und Harnstoffspiegel nachgewiesen werden;
      • Ursache Urin Dichtereduktion auch bei der akuten Entzündung bilateralen Nierenbecken( Pyelonephritis) oder Exazerbation einer chronischen bestehenden auftreten. Die Hauptzeichen dieser Pathologie sind: stumpf und schmerzende Schmerzen im Lendenbereich, Fieber zu fiebrigen Figuren, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durst usw.;

      auch unter Untersuchung kann, wird nachgewiesen werden verminderte Urindichte nahezu konstant und hängt nicht von der Tageszeit oder Flüssigkeitsvolumen getrunken. Diese Pathologie heißt Hypoisostenurie. Es ist charakteristisch für sie, dass die Dichte des Urins in allen Teilen in Zimnitskys Probe nicht mehr als 1,009 übersteigt und sich während des Tages überhaupt nicht ändert. Dieser Test zeigt an, dass die Nieren die Fähigkeit verloren haben, sich an eine andere Flüssigkeitszufuhr im Körper anzupassen, und der Patient hat eine schwere Niereninsuffizienz.

      Analysegeräte Ursachen der erhöhten Urindichte

      Zusätzlich zu der Abnahme kann es auch eine Erhöhung der Dichte des Urins geben, die durch Zimnitskys Aufschlüsselung erkannt wird, in den folgenden Fällen :

      • In Gegenwart von Toxikose von schwangeren und häufigen Erbrechen;
      • Eine schwere Herzinsuffizienz kann auch zu einer Beschädigung des Nierenparenchyms führen und seine Konzentrationsfunktion beeinträchtigen. Mit einer Abnahme der Pumparbeit des Herzens stagniert das Blut in den Organen( einschließlich der Nieren), und später tritt eine Verletzung ihrer Grundfunktion auf. Symptome der Herzinsuffizienz sind schwere Kurzatmigkeit, Schwäche, Kopfschmerzen, ödematöses Syndrom;
      • Bei akuter Glomerulonephritis im Anfangsstadium;
      • Krankheiten, bei denen die Menge an Protein im Blut zunimmt und im Urin ausgeschieden wird;
      • -Erkrankungen begleitet von nephrotischem Syndrom und schwerer Schwellung;
      • Diabetes mellitus, in dem es eine signifikante Freisetzung von Glukose im Urin gibt.