19Feb

Tipps für die Haarpflege zu Hause

Tipps für die Haarpflege im Hause

Um ein schönes und luxuriöses Haar, voller Gesundheit und Glanz zu wachsen, ist es notwendig, die richtige häusliche Pflege für Ihr Haar zu sorgen. Schließlich sind einige Ausflüge in Schönheitssalons nicht genug. Gehst du nicht dorthin, nur um deine Haare zu waschen? Nein, natürlich. Das machst du selbst, aber natürlich falsch.

Ja, im Prinzip machen viele Frauen, die eine Menge von Fehlern, wenn sie in der Obhut seiner Locken beschäftigt, die sie nicht einmal wissen. Wir werden jetzt darüber reden. Kämmen der Haare

Täglich wir kämmen ihr Haar mehrmals, ohne auch nur über den Schaden zu denken, während sie verursachen. Die Sache ist, dass jedes Kämmen zur Öffnung von Locken führt, dadurch wird es beschädigt und wird brüchig.

Aber wir können auch nicht kämmen, denn glücklicherweise erkennt die Gesellschaft Unordnung und Unordentlichkeit nicht. Deshalb müssen wir den Kamm benutzen, egal was passiert. Und um die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des Haares zumindest irgendwie zu reduzieren, kämmen Sie es richtig.

Haare kämmen

Dies sollte von oben nach unten mit sauberen Bewegungen erfolgen. Wenn das Haar sehr verwirrt ist, können Sie eine Art Weichmacher verwenden, der es Ihnen leicht ermöglicht, das verworrene Haar loszuwerden.

Und während dieses Verfahrens, um Locken mehr Nutzen als Schaden zu bringen, können Sie ätherisches Öl verwenden. Sie können absolut jedes ätherische Öl nehmen, das Sie zu Hause haben.
Buchstäblich ein paar Tropfen Öl sollten auf einen hölzernen Kamm aufgetragen werden und beginnen, ihre Haare zu kämmen. Verwenden Sie diesen Metallkamm ist es nicht wert, da es Oxidation fördert und Ihre Locken werden stark von diesem Verfahren leiden.

Bürsten Sie Ihr Haar nicht zu oft. Dies führt auch zu deren Beschädigung.2-4 mal am Tag ist genug.

Haarwäsche

Haarwäsche ist auch eine ziemlich häufige Prozedur, die Frauen zu Hause verbringen. Leider wissen sehr wenige Menschen, dass es viele kosmetische Probleme verursachen kann, zum Beispiel Haarausfall.

Denken Sie daran, wie Sie Ihren Kopf waschen? Sie befeuchten es, tragen eine Menge Shampoo darauf auf und beginnen es zu reiben. Also in der Tat? Aber das ist nur die Tatsache, dass Sie Ihre Haare stark reiben und sie herausfallen lassen.

Die Wurzel jedes Haares hat ein sogenanntes Nest - den Follikel. Wenn Sie anfangen, an den Haaren zu ziehen, beginnt sich das Nest zu lockern und die Haare fallen dadurch aus. Daher ist es richtig, Ihre Haare wie folgt zu waschen:

  • Ihr Haar nass machen;
  • in einem halben Glas Wasser einen Esslöffel Shampoo verdünnen und bis zu einem festen Schaum schlagen;
  • ordentlich Streikbewegungen Schaum und lassen Sie es für ein paar Minuten auf dem Haar( die Kopfmassage ist nicht erforderlich);Entfernen Sie
  • mit warmem Wasser.

Es ist sehr wichtig, das Shampoo zu verwenden, das zu Ihrem Haartyp passt. Wenn Sie über die übermäßigen fettigen Locken besorgt sind, verwenden Sie Shampoos nur für fettiges Haar. Neben der Tatsache, dass sie den fettigen Glanz perfekt entfernen sind, tragen sie auch zur Normalisierung der Talgdrüsen, die Sie schließlich erlauben wird, loszuwerden, das Problem.

Es ist sehr gut, hausgemachte Shampoos zu verwenden. Solche Mittel enthalten keine schädlichen Inhaltsstoffe in ihnen, wie Sie zu 100% sicher sein kann, so wie sie mit ihrer Herstellung beschäftigen werden Sie persönlich. Finden Rezepte für ihre Vorbereitung im Internet wird nicht schwierig sein.

Nach dem Auftragen des Shampoos ist es zwingend erforderlich, Conditioner oder Haarbalsam zu verwenden. Dadurch können Sie den Schlössern zusätzlichen Glanz, Weichheit und natürlich Gehorsam verleihen. Nach ihrer Verwendung ist das Haar leicht zu kämmen und erhält ein schönes Aussehen.

Haarfarbe

Heute färben fast alle Frauen ihre Haare. Manche bevorzugen dies nur in Schönheitssalons, da es Profis gibt, die nicht nur Locken richtig einfärben, sondern auch eine geeignete Farbe für die Frau auswählen können.

Haare färben

Und manche bevorzugen es zu Hause und sparen dadurch ihr Geld, das andere der Arbeit von Profis geben. Zu sagen, dass dies nicht gemacht werden sollte, da sich viele Frauen zu Hause nicht schlechter malen können als ein Meister.

Und der Punkt hier ist nicht wirklich, wer malt und wo, sondern in welcher Art von Werkzeug es verwendet wird. Es ist wichtig, dass die Farbe so wenig chemische Elemente wie möglich enthält. Ammoniakfarben geben natürlich eine satte Farbe, die sehr lange anhält, jedoch sehr schädlich für das Haar ist.

Da Ammoniak zur Öffnung von Schuppen beiträgt, dringt es in seine Tiefe ein und beeinflusst dadurch die Farbe von innen. Die Offenlegung von Schuppen führt zu Trockenschlössern und Zerbrechlichkeit, so dass der Gebrauch von Ammoniumfarben, besonders zu Hause, sehr selten vorkommen sollte.

Komplett eine andere Sache bezammiachnye Farbe, die jetzt leicht in jedem Kosmetikgeschäft zu kaufen ist. Sie dringen nicht tief in die Haarstruktur ein, sondern umhüllen sie nur und greifen dabei nur das äußere Pigment der Locke an. Vielleicht geben sie deshalb keine so langanhaltend gesättigte Farbe wie Ammoniakfarben. Aber sie sind viel sicherer für die Haare und der Geruch ist angenehmer.

Wenn Sie sich wirklich Sorgen um die Gesundheit Ihrer Haare machen, können Sie anstelle von chemischen Farben natürliche Farbstoffe verwenden - Henna, Basma, Zwiebelschalen, Zitronensaft usw. Es gibt viele natürliche Farbstoffe und mit ihrer Hilfe können Sie nicht nur die Farbe Ihrer Haare ändern, sondern in der Regel ihren Zustand verbessern.

Henna und Basma sind zwei Farbstoffe, die völlig unterschiedliche Schattierungen von Haaren erreichen können - von Honig bis Schwarz. Die Hauptsache ist hier, die richtigen Proportionen zu wählen und zu wissen, wie viel Zeit es braucht, um der Farbe auf dem Haar zu widerstehen, um den nötigen Schatten zu bekommen.

Nun, es ist am besten, die Haare überhaupt nicht zu färben. Schließlich hat die Natur jeden von uns mit seiner "eigenen" Farbe der Locken belohnt, die perfekt zu unserem Gesicht passt, der Farbe unserer Augen und Augenbrauen. Also, wenn Sie die Schönheit Ihres Haares behalten wollen, damit es stark und dicht wird, dann geben Sie die Idee auf, die Farbe Ihres Haares zu ändern.

Haarstyling

Wir verwenden ständig eine Vielzahl von Friseurwerkzeugen, um eine Frisur zu schaffen. Dies ist die Zange, Gleichrichter und Haartrockner usw. Aber eins vergessen wir - bei der Anwendung leidet das Haar selbst sehr stark, weil es thermisch wirkt, die Locken austrocknet und brüchig macht.

Haarstyling

Daher sollten sie extrem selten verwendet werden. Es ist ratsam, solche Mittel zu verwenden, die kein Haar von großem Schaden verursachen, zum Beispiel Lockenwickler. Sie heizen oder kühlen das Haar nicht und erzeugen schöne Locken in verschiedenen Größen und Volumen.

Heute gibt es viele Lockenwickler. Aber am sichersten und bequemsten zu benutzen sind Bumerangs. Auf ihrer Oberfläche ist keine Mohnblume, die die Haare auszieht. Sie sind weich und angenehm zum Schlafen. Aber sie haben immer noch einen Nachteil - Bumerang Lockenwickler sind nur für lange Haare geeignet. Leider ist es fast unmöglich, sie zu kurzen Schlössern zu verdrehen.

Es gibt Zeiten, in denen Sie schnell Ihre Haare setzen müssen. Natürlich müssen Sie dann Pinzetten und Gleichrichter verwenden. Aber denken Sie daran, wenn Sie sich wirklich entschieden haben, sie zu benutzen, dann sollten Sie diese Werkzeuge mit minimaler Hitze benutzen, um Ihre Haare nicht zu trocknen.

Masken für Haare

Natürlich kann die Haarpflege zu Hause nicht ohne die Verwendung verschiedener kosmetischer Masken auskommen. Wenden Sie sie regelmäßig, mindestens einmal pro Woche, an. Im Winter sollten die Haarmasken 2-3 Mal pro Woche behandelt werden, da sie in diesem Zeitraum einen akuten Mangel an Nährstoffen verspüren.

Eine Vielzahl von Inhaltsstoffen kann zur Herstellung einer kosmetischen Maske verwendet werden. Sie sollten basierend auf dem bestehenden Problem ausgewählt werden. Zum Beispiel, wenn Sie Schuppen haben, kann der Hauptbestandteil in der Maske kosmetischen blauen Ton sein. Es fällt perfekt auf das Haar, versorgt es mit Nahrung und normalisiert Stoffwechselvorgänge in den Zellen der Kopfhaut, wodurch sich die Schuppen nach jedem Eingriff immer weniger manifestieren.

Wenn Sie unter starkem trockenem Haar leiden, müssen Sie feuchtigkeitsspendende Masken auftragen. Sie werden aus Pflanzenölen( Klette, Olive, Mandel usw.), Eigelb, Honig, Fettcreme oder saurer Sahne zubereitet. Diese Inhaltsstoffe enthalten Stoffe, die tief in das Haar eindringen und darin Feuchtigkeit speichern.

Masken für Haare

Wenn Sie eine fette Art von Locken haben, sollten Sie selbstgemachte Masken aus Zitronensaft oder Cognac zubereiten. Diese Inhaltsstoffe eliminieren perfekt den Talgglanz und geben dem Haar lange Zeit ein frisches Aussehen.

Wenn Sie sich über langsames Haarwachstum beschweren, dann müssen Sie eine Maske vorbereiten, die auf Senfpulver oder Tinktur aus scharfer Paprika basiert. Sie stimulieren perfekt das Haarwachstum aufgrund der wärmenden Wirkung. Sie verbessern die lokale Blutzirkulation und erhöhen dadurch die Nährstoffzufuhr zu den Follikeln.

Aber denken Sie daran, dass diese Masken die Haut verbrennen können, so dass es sich lohnt, vorsichtig zu sein und sie rechtzeitig vom Haar zu waschen, um Hautverbrennungen zu vermeiden. Außerdem tragen sie zu einer starken Übertrocknung von Locken bei. Daher werden solche Arzneimittel nur auf die Kopfhaut aufgetragen, und das Haar selbst wird mit etwas kosmetischem Öl vorbehandelt.

Um eine korrekte Haarpflege zu Hause zu gewährleisten, sollten Sie eine Fachberatung erhalten, die den Zustand Ihrer Locken bewertet und Ihnen sagt, welche Produkte für Ihre Anwendung am besten geeignet sind. Sei schön!

Videos mit Rezepten für die Haarpflege zu Hause