25Feb

Osteochondrose der BrustwirbelsäuleSymptome, Behandlung von Osteochondrose

pathologischer Prozess der Brustwirbelsäule Krankheit degenerative Scheibe ist sehr heimtückisch für, ist es „Chamäleon-Krankheit“ genannt. Dies liegt daran, unter dem Vorwand der thorakalen Osteochondrose eine Vielzahl von Krankheiten verstecken, auch ein sehr lebensbedrohlich, wie Angina pectoris, Herzinfarkt, Aneurysma des thorakalen Aorta und andere.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule: Behandlung

Inhalt

  • 1 Osteochondrose der Brustwirbelsäule: Behandlung
  • 2 Osteochondrose der Brustwirbelsäule: Symptome und Ursachen
  • 3 Eine Reihe von Übungen in Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Brust-Osteochondrose grundlegenden Antwort auf die Frage, wie Rückenschmerzen zu behandeln, - Komplex, lang und ununterbrochen. Therapie kann medikamentös und nicht-medikamentös sein.

verschiedene Medikamente verschrieben, in der Regel in der akuten Phase, wenn wegen der starken Schmerzen kann der Patient nicht auf andere Methoden vorgehen.

Applied Arzneimittel aus der Gruppe der Analgetika, nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel, abschwellende Mittel, chondroprotectors, Glucocorticoid-Hormone, Medikamente, Muskelspasmen entlastet und stellt die Mikrozirkulation.

Der Behandlungsverlauf dauert 2-3 Wochen. Sobald die akuten Schmerzmittel waren in der Lage zu stoppen, startet Kombinationstherapie, die die folgenden Techniken umfassen können:

  • Heilgymnastik in Osteochondrose ;
  • Physiotherapie;
  • Massage mit Osteochondrose ;
  • manuelle Therapie;
  • post-isometrische Entspannung;
  • Wirbelsäule Traktion;
  • Reflexotherapie;
  • alternative Techniken( Akupunktur girudoterapija Behandlung Volksmedizin, Bienen).

chirurgische Behandlung ist nur bei Komplikationen gegeben, wie ein Bandscheibenvorfall.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule: Symptome und Ursachen

in irgendeiner Form oder andere Manifestation erscheinen degenerative Bandscheibenerkrankung Symptome bei allen Menschen über Altersgruppe. Dies ist eine unvermeidliche Folge der Alterung des Körpers. Aber für Symptome der Osteochondrose, leider, Jugendliche und sogar Jugendliche leiden so einen pathologischen Prozess.

Dies ist aufgrund des Lebensstils und der Anwesenheit von Risikofaktoren in ihm.

prädisponierende Faktoren Osteochondrose:

  • erbliche Tendenz;
  • physische Inaktivität;
  • extra Pfund;
  • metabolische und endokrine Krankheiten;
  • lange physische Überlastung( Sport, harte körperliche Arbeit);
  • dauerhafter Aufenthalt in der gleichen Position mit der erhöhten Last auf dem Brustabschnitt, z. B. sitzende Tätigkeit am Computer;
  • chronische Herde der Infektion im Körper;
  • irrationalen Ernährung und Trinkregime;
  • angeboren oder Krankheiten und Verformungen des Muskel-Skelett-Systems erworben;
  • Wirbelsäulentrauma;
  • schlechte Entwicklung des muskulösen Rückgrats;
  • ist eine schlechte Angewohnheit.

Es ist wichtig zu verstehen, dass dies keine Ursachen sind, sondern nur prädisponierende Faktoren. Und je mehr von ihnen in Ihrem Leben, desto höher das Risiko der Brust Osteochondrose. Wenn Sie ihre negativen Auswirkungen loswerden, dann erhalten Sie die Krankheit haben Sie eine minimale Chance.

Symptome und Syndrome von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Brustwirbelsäule:

  • Schmerzen in Osteochondrose der Brust sind unterschiedlicher Natur: scharf und kurz wie Lumbago, chronische Schmerzen oder brennenden Charakter;
  • Schmerzen steigen mit scharfen und ungeschickten Bewegungen, Husten, Kurvenfahrt, tiefe Inspiration;
  • Beschwerden im Herzen, Verschärfung der von den Patienten als Angina Schmerzen wahrgenommen;
  • schmerzhafte Spannung der Rückenmuskulatur;
  • Begrenzung der Amplitude der Wirbelsäulenbewegungen durch Schmerzen;
  • Knirschen bei Wirbeln während der Bewegungen;
  • Episoden der schnellen Atmung, Anfälle der Dyspnoe;
  • beeinträchtigte Empfindlichkeit einiger Hautbereiche;
  • Empfindung von Unbehagen im Bauch, die von Patienten als Pathologie der Leber, Gallenblase, Magen, Bauchspeicheldrüse wahrgenommen werden kann.

Im Anfangsstadium wird die Krankheit selten erkannt, da die Zeichen instabil sind und erst nach Überlastungen auftreten. Sie werden von den Patienten als übliche Müdigkeit wahrgenommen.

in der Regel diagnostiziert Osteochondrose ist 2 Grad BWS , Symptome, wenn eine Person ständig besorgt ist und einen Patienten zwingt medizinische Hilfe zu suchen. In der 3. und 4. Stufe treten bereits Komplikationen( neurologische Symptome, Bandscheibenhernien) auf, die der erste Platz im klinischen Bild sind.

komplexe Bewegung in Osteochondrose der Brustwirbelsäule

osteochondrose Diese Behandlungsmethode und die Prävention als Gymnastik in Osteochondrose der Brustwirbelsäule, betrachten einer der Hauptaktivitäten.

Therapeutisches Aufladen ermöglicht es Ihnen, ein gutes muskulöses Rückenkorsett zu entwickeln, das die kranken Wirbel unterstützen und schützen wird.

Regelmäßige Bewegung ermöglicht eine Stabilisierung des degenerativ-dystrophischen Prozesses, verbessert die Beweglichkeit in der Wirbelsäule.

Beispielhafte Übungen für Brust Osteochondrose :

  1. Übung "Katze".Wir kommen auf allen Vieren. Sehr glatt biegen wir den Rücken in einen Bogen, wobei der Kopf so weit wie möglich beugt. In dieser Position einfrieren für ein paar Sekunden, und dann genauso sanft beugen den Rücken in der Brust-Segment, Kopf zurück so viel wie möglich. Wir sind für fünf Sekunden verzögert. Dann wiederholen Sie die Übung. Es dauert 10-15 Ansätze.
    Katze Übung
  2. Übung der "Kobra".Die anfängliche Haltung liegt auf dem Bauch. Die Handflächen liegen an der Oberfläche, wir biegen unseren Rücken und Hals sanft zurück. In dieser Position verweilen wir für 2-3 Sekunden und gehen dann reibungslos zum Anfang zurück. Wiederholen Sie 10 mal.Übung "Birke".Die Ausgangsposition liegt auf dem Rücken, die Beine müssen auf die Knie gebeugt werden. Allmählich unsere Beine anheben und ausstrecken, dann genauso langsam langsam hinunter. Wiederholen Sie 10 mal.
    Birkenübungen
  3. Jeder kennt die "Schere" und "Fahrrad" Übung.


Osteochondrose ist eine chronische Krankheit, die, wenn sie vernachlässigt wird, zu ernsthaften Konsequenzen führen kann. Es ist wichtig zu verstehen, dass es notwendig ist, die Therapie sofort nach der Diagnose zu beginnen.