19Feb

Ursachen von erhöhtem Hämatokrit im Blut

Hämatokrit bezieht sich auf das Verhältnis des Volumens einer Fraktion von Erythrozyten( oder aller Formelemente) zum Gesamtblutvolumen, ausgedrückt in Prozent. Einfach ausgedrückt, ein gegebener Wert, der mit Ht bezeichnet wird, zeigt an, wie viel Blut viskos ist. Wenn der Hämatokrit erhöht ist, ist er dick.

Hämatokrit wird auch eine spezielle Röhre( Kapillare) genannt, mit Abteilungen, in denen Blut gesammelt und einem Zentrifugationsprozess für zehn Minuten mit hoher Geschwindigkeit unterzogen wird. Infolgedessen sind die geformten Elemente unten und das Plasma ist oben. Heutzutage werden immer häufiger moderne automatische Geräte verwendet, um den Hämatokritwert zu bestimmen - Hämo-Analysatoren, die bequemer zu verwenden sind und genauere Ergebnisse liefern.

Normalerweise beträgt die Ht bei einem Erwachsenen etwa 40-45% des gesamten zirkulierenden Blutes. Frauen, Männer und Kinder haben unterschiedliche Normen. Der Anstieg des Hämatokrit kann physiologisch und pathologisch sein.

Gründe für die Erhöhung nicht-

Krankheiten erhöhen Ht physiologischer sein können, dh die Abweichung von der Norm ist mit der Krankheit nicht verwendet. Der Organismus reagiert so sehr auf Veränderungen, um sich an neue Bedingungen anzupassen und ein Gleichgewicht zu halten. Gründe für Wachstum Hämatokritwert können wie folgt aussehen:

Empfohlen lesen Sie den Artikel: Erythrozyten im Blutkreislauf Hoche rote Blutkörperchen im Blut
  • Als Folge der Dehydrierung oder Austrocknung. In diesem Fall wird die Menge an zirkulierendem Blut in dem Bett durch Verringern des Volumens des Plasmas reduziert. Dies kann durch Erbrechen, Durchfall, Überhitzung, starkes Schwitzen und unzureichende Flüssigkeitszufuhr geschehen. In diesem Fall ist der Körper gezwungen, Wasser aus dem Blutkreislauf zu entnehmen. Somit variiert das Verhältnis des Volumens der Erythrozytenfraktion und des Gesamtvolumens, wobei das Blut aufgrund einer Abnahme der Plasmamenge dicker wird.
  • Hämatokrit ist höher als normal bei Neugeborenen. In diesem Alter beträgt die Rate 44-62%.
  • Hypoxie ist chronisch. Ein Mangel an Sauerstoff in Zellen wird am häufigsten bei Patienten mit Diabetes mellitus und bei Rauchern beobachtet. Erythrozyten liefern Sauerstoff an Gewebe und entfernen Kohlendioxid aus den Zellen. Mit Hypoxie produziert der Körper mehr rote Blutkörperchen und versucht, den Sauerstoffmangel auszugleichen. Ein hoher Hämatokrit- und Hämoglobinspiegel ist in diesem Fall nur mit einer Zunahme der Anzahl der roten Blutkörperchen verbunden, während die Gesamtmenge an Blut im Bett unverändert bleibt. Bei der Suche nach
  • erhöht immer das Niveau des roten Blutkörperchen in den Bergen für mehr als zwei Tage im Blut und damit der Hämatokrit, weil auf der Höhe der dünnen Luft und der Sauerstoff enthält es weniger. Für Menschen, die in Hochgebirgsregionen leben, können die normalen Werte überschritten werden, während Menschen keine Beschwerden verspüren.
  • Erhöhte Werte von Ht sind charakteristisch für Athleten, die anabole Steroide verwenden.
Höhenbewohner
Die Bewohner der Bergregionen gibt es eine physiologische Erhöhung des Hämatokrit aufgrund chronischer Hypoxie

Zunahme der Erkrankungen

Ht Ht abnorme Wachstum Ursachen - diese verschiedenen Krankheiten, die in drei Kategorien eingeteilt werden können:

  • Krankheiten, bei denen die Menge an Plasma im Blut abnimmt;
  • Nierenerkrankung, bei der die Fähigkeit des Körpers, die Flüssigkeit zu absorbieren, reduziert ist oder eine verstärkte Synthese des Hormons, das die Produktion von Blutzellen fördert;
  • maligne Erkrankungen im Zusammenhang mit pathologischen Veränderungen in Erythrozyten, sowie ihre Anzahl und Intensität der Ausbildung.

hohe Hämatokrit mit intensiver Produktion von Erythropoetin, das die Reifung der roten Blutkörperchen in den folgenden Fällen beobachtet verbessert:

  • in ischämische Nierenerkrankung, die bei der polyzystischen, Tumoren auftreten kann, Hydronephrose, traumatischen Schock;
  • während der Behandlung mit Glucocorticosteroiden;
  • in stressigen Situationen;
  • für Anämie( Eisenmangel, B12-Mangel, Folsäuremangel);
  • in Erythrämie verursacht durch Pathologien des Knochenmarks.
Automatischer Blutanalysator
Für zuverlässigere Ergebnisse wird die Berechnung in der modernen Hämatokrit gemoanalizatorah durchgeführt

erhöhten kann Hämatokrit mit einer Abnahme des Plasmavolumens beobachtet werden, während das Niveau der roten Blutkörperchen und Hämoglobin ist normal. Dies geschieht unter den folgenden Bedingungen:

  • Peritonitis oder Entzündung des Peritoneums;
  • brennt, sie sind 10 Prozent tief und 15 Prozent oberflächlich;
  • Lungeninsuffizienz im Zusammenhang mit COPD( obstruktive chronische Lungenerkrankung);
  • Herz chronisches Versagen, begleitet von Ödem und Ansammlung in der Bauchhöhle einer großen Menge von Flüssigkeit( Aszites);
  • späte Toxikose mit fötalem Wachstum;
  • Diabetes mellitus.

Fazit

Was also, wenn der Bluttest ein hohes Ht zeigte? Hämatokrit ist einer der Parameter der Blutkrankheit und sollte in Verbindung mit anderen Indikatoren betrachtet werden. An sich ist es keine Grundlage für die Diagnose. Wenn dieser Wert den Normalwert übersteigt, kann dies sowohl auf physiologische Prozesse im Körper als auch auf Krankheiten hinweisen. Ein Anstieg von Ht zeigt ein dickes Blut an, was bedeutet, dass das Risiko einer Thrombose besteht.