26Feb

Knöchelgelenk einer Person: Anatomie( Struktur), Gelenkbänder, Knochen

Inhalt:
  • anatomische Merkmale
  • Knochen Gelenk
  • Aussehen Knöchel
  • Gelenkmuskeln
  • Sprunggelenkbänder Blutgefäße
  • Knöchel Funktionen
  • Wie funktioniert die Schmerzen im Knöchel?

Der Knöchel ist eines der am meisten gefährdeten Gelenke des menschlichen Körpers. Sein Schaden führt oft zur vollständigen Ruhigstellung der Person. Es bietet die Verbindung des Fußes mit dem Schienbein. Für normales Gehen ist es notwendig, dass er gesund ist und seine Funktionen voll erfüllt.

Knöchelgelenk sorgt für jede Bewegung des Fußes. Die Anatomie des Knöchels ist ziemlich kompliziert. Es besteht aus mehreren Knochen, die Einheiten Knorpel und Muskeln Bänder verbunden sind. Anatomische Merkmale

Körpergewicht Druckverteilung über die Fläche des Fußes ist nominal Knöchels gewährleistet, die für das ganze Menschen Lastgewicht ausmacht.Äußere Begrenzung anatomischen Fußgelenk wird durch eine herkömmliche Linie 7-8 cm oberhalb des Innenknöchels( die Innenlippe sichtbar) gehalten. Die Grenze zwischen dem Fuß und dem Gelenk ist die Linie zwischen den lateralen und medialen Malleolen. Der laterale Knöchel befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des medialen Malleolus.

Das Gelenk gliedert sich in den inneren, äußeren, vorderen und hinteren Teil. Die Rückseite des Fußes ist der vordere Teil. In der Achillessehne Region ist der hintere Abschnitt. In den medialen und lateralen Knöchel - interne und externe Abschnitte.

Knochen

Sprunggelenk verbindet die Fibula und Tibia mit nadpyatochnoy Knochen - Talus oder Knochen des Fußes. Spross Knochen des Fußes in den Schlitz zwischen den unteren Enden der Fibula und Tibia. Ein Knöchelgelenk wird um dieses Gelenk gebildet.

  • inneren Knöchels - einen unteren( distalen) Rand des Tibia;: In dieser Basis mehrere Elemente identifizieren
  • Außenknöchel - der Rand der Fibula;
  • distale Oberfläche der Tibia.

äußeren Knöchel hinter einer Aussparung, in der die Spannglieder befestigt sind, geeignet, um die Muskeln peroneus longus - lang und kurz. Fascia( Bindegewebsmembran) zusammen mit den seitlichen Gelenkbänder sind an der Außenseite des äußeren Knöchels befestigt. Faszien aus Schutzhüllen, die Sehnen, Gefäße, Nervenfasern bedecken.

haben Knöchels hat eine sogenannte Schlitz, der auf der Innenfläche der Oberseite des Talus und hyaline Knorpel gebildet wird.

Aussehen Knöchel

Struktur des Sprunggelenks ist leicht vorstellbar. Die Oberfläche der Unterkante der Tibia sieht wie ein Bogen aus. Die Innenseite dieses Bogens hat ein Auswuchs. Unten an der Tibia befinden sich Fortsätze vorne und hinten. Sie werden die vorderen und hinteren Knöchel genannt. Die Tibia befindet sich an der Außenseite der Tibia. Auf jeder Seite dieser Kerbe befinden sich Tuberkel. Der äußere Knöchel befindet sich teilweise im Peronealschnitt. Sie und der Peronealschnitt bilden zusammen ein anterales Syndrom. Für das volle Funktionieren des Gelenkes ist sein gesunder Zustand sehr wichtig. In

Tibia
Tibia haben distale Epiphyse, die in zwei ungleiche Teile

vorderen Teil der unteren Rücken unterteilt ist. Die Gelenkfläche ist durch den Knochenkamm in das Innere und das Äußere geteilt.

vordere und hintere hillocks Gelenkflächen bilden den inneren Knöchel. Sie sind durch eine Fossa voneinander getrennt. Der vordere Tuberkel ist größer als der hintere. Deltoid Ligamentum und Faszien werden an der Innenseite des Knöchels ohne Verbindungsflächen befestigt sind. Die gegenüberliegende Oberfläche( außen) ist mit Knorpel bedeckt.

Kalkaneus Knochen und die Tibia verbundene Talus, bestehend aus Kopf, Hals, und der Blockkörper. Der Block des Talus stellt eine Verbindung mit dem Schienbein her. Zwischen den distalen Abschnitten der Fibula und der Tibia gebildeten „Pfropfen“, in dem die Einheit angeordnet ist, und dem Talus. Block konvexe Oberseite, überstreicht er eine Vertiefung, in die der Steg distalen Epiphyse des Schienbeins.

Die Vorderseite des Geräts ist etwas breiter. Dieser Teil geht in den Nacken und Kopf. An der Rückseite gibt es einen kleinen Hügel mit einer Nut, die die Flexor des Daumens bildet.

Gelenkmuskulatur

Die Muskeln hinter dem Sprunggelenk sorgen für eine Flexion des Fußes. Dazu gehören:

Lesen Sie mehr: Knöchelgelenk Wie die Dislokation des Knöchels
  • lange Beugen der Zehen zu behandeln;
  • posterior tibial;
  • plantar;
  • Trizepsmuskulatur.

Im anterioren Knöchel sind die Muskeln, die Erweiterung bieten:

  • anterior tibial;
  • Extensoren der Zehen.

Kurze lange und dritte Fibula sind Muskeln, die eine Bewegung des Knöchels in die äußere Richtung bewirken( Pronatoren).Bewegung im Inneren bietet Supinatoren - eine lange Strecker der großen Zehe und eines vorderen Schienbeinmuskels.

Knöchelbänder

normale Funktion und Bewegung des Gelenks mit Hilfe von Bändern versehen ist, die auch an den Knochengelenkelemente auf ihren Seiten haften. Das stärkste Band des Knöchels ist Deltamuskel. Es bietet die Verbindung von Talus, Ferse und Kahnbein( Fuß) mit dem inneren Knöchel.

Struktur des Fußes
peroneal-calcaneal Band und die hintere und vordere peroneal-talo - ein Band externe Karte

leistungsstarke Bildung ist tibiofibulare Syndesmose Bänder. Die Tibia wird zusammengehalten, dank des Ligamentum interossea, welches die Fortsetzung der Membrana interossea darstellt. Das Lig. Interosseum geht in das hintere untere Ligament über, wodurch das Gelenk nicht zu weit nach innen gedreht wird. Die vordere untere Zwischenkörperspule verhindert ein zu starkes Drehen nach außen. Es befindet sich zwischen dem Peronealschnitt, der an der Oberfläche der Tibia und dem äußeren Knöchel liegt. Zusätzlich zur exzessiven Rotation des Fußes wird das Ligamentum transversum, das sich unter dem interzellulären Ligament befindet, nach außen gehalten.

Blutgefäße

Die Gewebeversorgung erfolgt durch die A. peronaea, A. tibialis anterior und A. tibialis posterior. Im Bereich der Gelenkkapsel, der Knöchel und der Bänder aus diesen Arterien divergiert das Gefäßsystem, da sich die Arterien verzweigen.

venösen Abflusses Blut tritt durch externe und interne Netzwerke, die in vorderen und hinteren Tibia-Venen, kleine und große Saphenavenen konvergieren. Die Venengefäße sind in einem einzigen Netzwerk durch Anastomosen verbunden.

Funktionen

Knöchels Knöchels kann Bewegung um seine Achse und um eine Achse durchführen vor dem Malleolus lateralis durch den Punkt. Die eigene Achse verläuft durch das Zentrum der inneren Achse. Auf diesen Achsen ist die Bewegung in einer Amplitude von 60-90 Grad möglich.

Luxation des Knöchels
Oft wird der Knöchel auf traumatische Läsionen unterzogen wird, können Nervenenden und Muskeln beschädigt werden, gibt es Abteilungen Knöchel, ihre gebrochenen Knochen, Bänder gerissen und Muskelfasern, gebrochen oder gerissen Tibia

Wie funktioniert die Schmerzen im Knöchel?

Wenn Sie Schmerzen im Knöchel haben, ist es normalerweise schwierig für eine Person zu gehen. Knöchel werden geschwollen, blaue Haut kann im betroffenen Bereich erscheinen. Es ist fast unmöglich, auf den Fuß zu treten, weil die Schmerzen im Knöchel, der seine Fähigkeit verliert, dem Gewicht eines Menschen standzuhalten, deutlich zugenommen haben.

Wenn der Knöchel betroffen ist, kann der Schmerz auf das Knie oder Schienbeinbereich gestrahlt werden. Die Gruppe der Gefahr von Schmerzen im Knöchel umfassen die Mehrheit der Athleten, da Fußball spielen, Tennis, Volleyball, Hockey und andere mobile Sport eine bedeutende Belastung auf die Gelenke der Füße vertreten.

Es gibt einige häufigste Verletzungen, die Schmerzen im Knöchelbereich verursachen. Dazu gehören Verletzungen - Dislokationen, Subluxationen, Frakturen usw. Der Knöchel ist einer der anfälligsten für Verletzungen der Gelenke. Jede Person kennt ein unangenehmes Gefühl, das auftritt, wenn Sie Ihr Bein stecken.

Knöchelfraktur

Knöchel ist ein Bereich, der häufiger Frakturen erleidet als die meisten Knochen im menschlichen Körper. Die Fraktur wird gewöhnlich durch eine scharfe und zu schnelle Bewegung des Knöchels nach innen oder außen hervorgerufen. Oft wird eine Fraktur des Knöchels von einer Verlängerung der Bänder des Sprunggelenks begleitet. Frakturen und andere Verletzungen des Knöchels sind anfälliger für Menschen mit geschwächten Bändern. Bei Knöchelverletzungen schwillt der Gelenkbereich an, der stärkste Schmerz lässt ihn nicht auf seinem Fuß stehen.

Tarsaltunnelsyndrom

Diese Pathologie ist eine Neuropathie, die mit einer Schädigung des N. tibialis posterior verbunden ist. Der Nerv schrumpft, als würde er durch einen Tunnel gehen. In diesem Fall spürt die Person das Kribbeln und Brennen des Sprunggelenks. Dieselben Gefühle können sich auf die Füße ausbreiten. Im Bereich des Knöchels und in den Beinen kann Kälte oder Fieber zu spüren sein.

Tendinitis

Diese Krankheit verursacht eine Entzündung der Achillessehne. Tendinitis verursacht oft Komplikationen in Form eines Risses der Sehne oder Arthritis. Wenn Sie Schmerzen beim Laufen oder Gehen, eine Schwellung im Knöchel und Schmerzen in ihm haben, könnten Sie eine Achillessehnenentzündung vermuten. Sie können seine Behandlung nicht durchführen, da diese oft mit wiederkehrenden Verletzungen verbunden ist, besonders für Menschen, die oft laufen, springen oder springen.

Arthritis des Sprunggelenks

Arthritis ist die häufigste Knöchel-Krankheit. Abhängig von der Art der Arthritis können die Ursachen dafür unterschiedlich sein, aber die häufigsten und häufigsten sind:

  1. Infektion des Gelenks mit pathogenen Bakterien. Diese können Gonokokken, Chlamydien, helle Spirochäten sein. In diesem Fall sprechen wir von einer spezifischen Form der Krankheit. Unspezifische Form tritt als eine sekundäre Krankheit nach der Grippe oder Furunkulose auf.
  2. Gicht. Aufgrund einer Stoffwechselstörung im Körper kann das Sprunggelenk betroffen sein.
  3. Erkrankungen des Immunsystems. Der Organismus kann die Zellen des Gelenkgewebes als fremd erkennen und einen Angriff auf sie starten.
  4. Verletzungen und mechanische Verletzungen.

Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit auslösen, können folgende sein:

  • trägt unbequeme Schuhe;
  • Plattfüße;
  • Hormonstörungen;
  • Störungen im Stoffwechsel;
  • starke professionelle Belastung( vor allem bei Sportlern);
  • starke Unterkühlung;
  • Übergewicht;
  • erbliche Veranlagung;
  • ungesunde Lebensweise;
  • Allergie und verminderte Immunität.

Die Behandlung von Arthritis wird konservativ oder chirurgisch durchgeführt. Wenn bakterielle Form der Krankheit antibakterielle Therapie erfordert. Es ist wichtig, eine spezielle Diät zu befolgen, um die Schmerzen zu lindern und die Manifestationen der Krankheit zu reduzieren. Es ist notwendig, aus der Diät Nachtschatten, Konserven und geräuchertes Fleisch auszuschließen, sollte die Verwendung von Salz minimiert werden. Zur Beseitigung von Entzündungen werden NSAIDs verschrieben( Diclofenac, Voltaren, Aspirin).Helfen Sie dem Patienten, den Schmerzmitteln zu helfen. Zur Verbesserung des Stoffwechsels wird eine zusätzliche Entzündungsentfernung und eine frühzeitige Erholung des Knorpelgewebes empfohlen, um Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Rehabilitation nach Knöchelbruch
Gelenk wird empfohlen, zu immobilisieren und vollständig die Belastung es für die Wanderung Sie Krücken brauchen verlassen zu verwenden

Komplikation durch falsche oder nicht rechtzeitige Behandlung von Arthritis eine Verformungs Arthrose und Synovitis sein kann. In diesem Fall müssen oft genug Patienten operiert werden, wodurch die Beweglichkeit des Gelenkes wiederhergestellt werden kann.

Nach der Arthritis eines Sprunggelenks, Patienten sind Hydromassage, Erwärmung und therapeutische Bäder empfohlen. Diese Verfahren helfen, die Wiederherstellung des Gelenks zu beschleunigen und einen Rückfall der Krankheit zu verhindern.

Signifikante Belastung des Sprunggelenks provoziert seine häufigen Pathologien. Sie können durch die Einhaltung einer gesunden Ernährung, die Krankheit verhindern, schlechte Gewohnheiten aufgeben und unnötigen Stress zu vermeiden.

Knöchelgelenk